Startseite  

23.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Happy New Year

Gebetsfahnen zum Tibetischen Neujahr

Dem Schweizer Unternehmen PADMA ist es ein Anliegen, Jahrtausende altes und damit erprobtes medizinisches Wissen aus Tibet zu bewahren und den Menschen zugänglich zu machen. In der tibetischen Kultur werden zu wichtigen Ereignissen, wie dem Neujahr, Hochzeiten oder offiziellen Anlässen, Gebetsfahnen gehisst.

Auch bei uns genießen diese eine große Beliebtheit. Man sieht sie mittlerweile immer öfter an Terrassen oder in Gärten. Am 9. Februar feierten die Tibeter das neue Jahr, das im Zeichen des Feuer-Affen steht. Es bringt viel Dynamik und Aktivität, denn der Affe ist clever und ständig in Bewegung. Das Element Feuer heizt die Leidenschaft, Kreativität und die Lebensfreude an und verstärkt die Kraft des Affen.

Gebetsfahnen spiegeln mit Farben die fünf Elemente wider

Der tibetische Kalender folgt einem 60-Jahre-Zyklus, der sich aus den fünf Elementen Feuer (Farbe rot), Wind (weiß), Wasser (grün), Erde (gelb) und Raum (blau) sowie den zwölf Tierkreiszeichen (Maus, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Schaf, Affe, Vogel, Hund, Schwein) ergibt. Die Gebetsfahnen spiegeln mit den fünf Farben die fünf Elemente wider. Die aufgedruckten mythischen Symbole verkörpern die vier Himmelsrichtungen und die menschliche Seele im Zentrum. Für das Wohlbefinden und die Gesundheit aller Lebewesen sind die Harmonie und das Gleichgewicht der Elemente von größter Bedeutung. Die fünf Elemente bilden auch die Grundlage der tibetischen Gesundheitslehre. Um die Gesundheit zu wahren, strebt sie das innere Gleichgewicht der Kräfte im Körper an.

Im neuen Jahr Entgiften und Entschlacken nach tibetischer Gesundheitslehre


Das Tibetische Neujahr ist ein optimaler Anlass, den eigenen Körper wieder fit für den Frühling zu machen. Tibetische Rezepturen unterstützen auf sanfte und natürliche Art und Weise die Entgiftung des menschlichen Organismus. Zum tibetischen Jahresbeginn kann speziell der Leber eine Kur mit Kräuterrezepturen zu einem „Frische-Kick“ verhelfen, denn die Leber ist das wesentliche Organ des Stoffwechsels und kann als zentrale „Entgiftungsstation“ unseres Körpers bezeichnet werden. Gönnen wir der Leber doch einen stressfreien Jahresstart. Hier möchte PADMA - der einzige Hersteller tibetischer Rezepturen im Westen - mit seinem Wissen dazu beitragen.

Tibetische Gebetsfahnen bringen „frischen“ Wind ins neue Jahr

Eine gesunde Lebensweise sowie tibetische Gebetsfahnen als symbolischer Glücksbringer sollen Ihnen einen gelungenen Start in das neue Jahr im Zeichen des Feuer-Affen ermöglichen. Die Fahnen sind einfache Instrumente, die in Verbindung mit der natürlichen Energie des Windes die Harmonie der Elemente herbeiführen und das Glück, die Freude, die Gesundheit und den Wohlstand im gegenwärtigen Leben für alle Wesen erhöhen sollen. Bei Krankheiten oder während Reisen, hisst man die Fahnen, um Unglück und Pech fernzuhalten.

Quelle: Padma

 


Veröffentlicht am: 11.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit