Startseite  

16.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Franziskus damals und heute

Im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit auf den Spuren des hl. Franziskus wandern

Umbrien, Franziskus und Rom mit allen Sinnen erleben: Die Pilger-Wanderreise auf dem Franziskusweg im Mai und September ist eine Zeitreise ins mittelalterliche Italien. Damals revolutionierte der hl. Franziskus, angetrieben von einer tiefen Liebe zur Schöpfung und zu den Menschen, den Glauben. Am Ende der Reise begegnen die Pilger in Rom seinem Nachfolger im Geiste, Papst Franziskus, der 2016 zum Heiligen Jahr der Barmherzigkeit und Nächstenliebe ausgerufen hat.

Die Pilger-Wanderreise beginnt in Arezzo mit einem Rundgang durch die historische Altstadt. Anschließend steigen die Pilger in Chiusi della Verna zum Felsenkloster La Verna auf, dem Ort, an dem der hl. Franziskus die Wundmale Christi empfangen haben soll. Am dritten Tag lernen die Pilger die mittelalterliche Stadt Gubbio kennen, in der Franziskus der Legende nach einen wilden Wolf zähmte. Am Nachmittag geht es weiter nach Assisi, wo der Tag mit einer Wanderung durch die malerische umbrische Landschaft zur Basilika S. Francesco beschlossen wird.

In Assisi steht am vierten Tag eine Wanderung zur berühmten Einsiedelei an, in die sich Franziskus häufig zum Gebet zurückzog. Ein Besuch im mittelalterlichen Spoleto mit seinem prachtvollen romanischen Dom und eine Wanderung zum Kloster Greccio, wo Franziskus erstmals das Weihnachtsgeschehen mit lebenden Tieren nachstellte, darf auf dieser Reise nicht fehlen.

Am sechsten Tag wandern die Pilger durch das Rietital zur Einsiedelei von Fonte Colombo. Hier ließ Franziskus die Ordensregeln des Franziskanerordens niederschreiben. Auch das Kloster Poggio Bustone und Rieti mit seiner malerischen Altstadt stehen auf dem Programm.

Am nächsten Tag brechen die Pilger nach Rom auf, mit einem Zwischenstopp in Toffia, wo eine Wanderung durch die Sabiner Berge zur einst mächtigen Abtei von Farfa führt. Die Reise findet in der Ewigen Stadt ihren Abschluss. Die Pilger erlaufen Rom entlang des Tiber bis zum Petersplatz und erleben bei einer Audienz Papst Franziskus, der seinem Namensgeber durch die Botschaft der Barmherzigkeit in diesem Jahr ganz besonders verbunden ist.

Die neuntägige Pilger-Wanderreise ab/bis Würzburg und München kostet inklusive Halbpension, Eintrittsgelder, Reisleitung und geistlicher Begleitung ab 1.075 Euro pro Person.

Weitere Informationen und Buchungen unter www.pilgerreisen.de und unter +49 (0) 89-545811-0.

 


Veröffentlicht am: 17.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit