Startseite  

25.08.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Drei tolle Biker-Tage in Berlin

Mensch, da war was los

Biker-Fans aus nah und fern ließen es unterm Funkturm auf dem Berliner Messegelände so richtig Nähten krachen. Und das 72 Stunden lang. Mehr als 60.000 Besucher feierten die Berliner Motorrad Tage 2016.

Auf über 30.000 Quadratmetern Ausstellungs- und Showfläche staunten Motorradfahrer- und Fans drei Tage lang über die Bikes der kommenden Saison, chromblitzenden Custom-Umbauten, Zubehör und viel Stunt-Action. Oft gab es Standing Ovations für die Darbietungen der Akteure.

Bereits die Ausstellerliste las sich wie das Who is Who der Branche. Die neuen Modelle aller großen Hersteller wurden auf den eindrucksvoll gestalteten Messeständen präsentiert. Highlights von BMW, KTM, Ducati, MV Agusta, Triumph, Moto-Guzzi, Vespa, Gilera, Aprilia, Yamaha, Kawasaki und Suzuki, Beta, Indian, Victory und vielen anderen hochkarätigen Herstellern buhlten um die Gunst des anspruchsvollen Publikums. Das ließ es sich nicht nehmen, kräftig Zubehör und andere Biker-Utensilien einzukaufen.

Auf dem Freigelände vor der Halle 11.1 dröhnten die Motoren bei Stunt- und Custom-Bike-Shows. Ein atemberaubendes Rahmenprogramm vom Kindercrosser über Supermoto-Vorführungen bis zum High Jump boten Nervenkitzel und Spannung für große und kleine Besucher.

In Halle 17 dominierten japanische Herstellern: Yamaha präsentierte den überarbeiteten Supersportler YZF-R1. 200 PS auf 199 Kilogramm – das ist schon mal etwas. Kawasaki führte die neue grüne Ninja ZX-10R mit 200 PS vor: mit Traktionskontrolle, ABS, Launchcontrol und erstmals mit Schräglagensensor ab 17.000 Euro.

Der Zweiradmarkt hierzulande nimmt wieder Fahrt auf. Laut Industrie-Verband Motorrad (IVM) erzielte die Motorrad- und Rollerbranche mit 150.550 Neuzulassungen 2015 ihr bestes Absatz-Ergebnis seit 2008. Und die Biker werden wieder jünger: In der Klasse der leichten Motorräder bis 125 cm³ (Leichtkrafträder) gab es ein Plus von rund 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

„Nach fünf Jahren Pause haben wir mit den Berliner Motorrad Tagen 2016 einen tollen Neustart hingelegt. Dabei freuen wir uns nicht nur über den Vertrauensvorschuss der vielen Aussteller, sondern auch über das große Besucherinteresse. Die hohe Besucher-Zufriedenheit von über 98 Prozent spornt uns zusätzlich an – für die Vorbereitungen zu den Berliner Motorrad Tagen 2017“, so Projektleiter Eckhard Stürck von der DiCoN Veranstaltungs GmbH.
 
Text: Erwin Halentz
Foto: BMT

 


Veröffentlicht am: 17.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

die beste deutsche ohne Einzahlung Casinos List

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit