Startseite  

28.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Germknödel-Index

So viel kostet der Einkehrschwung?

Das Ski-Portal Snowplaza hat auch in diesem Jahr wieder die Preise von Germknödel, Apfelstrudel und Schnitzel in den beliebtesten Skigebieten in Österreich miteinander verglichen und den Germknödel-Index 2016 erstellt. Danach sind die Preise in den höchstgelegenen Skihütten um bis zu 10 Prozent gestiegen.

Was ist der Germknödel-Index?


Germknödel gehört zu den beliebtesten Snacks auf den Pisten in Österreich. Die Zutaten und die Größe variieren nicht, so dass Germknödel gut miteinander vergleichbar sind. Der Index gibt an, wie viel ein Germknödel mit Vanillesauce im höchsten Bergrestaurant in 20 der beliebtesten Skigebiete in Österreich kostet. Danach schwanken die Preise im Winter 2016 zwischen 5,20 Euro in Obertauern auf 2.200 m Höhe und 14,00 Euro in Lech am Arlberg auf 2.350 m Höhe, wobei in Lech seit diesem Jahr eine heiße Schokolade im Preis inbegriffen ist. Die Auswertung zeigt auch, dass die Preise für Germknödel im Vergleich zum Vorjahr um rund 50 Cent gestiegen sind. Im Winter 2015 musste für einen Germknödel durchschnittlich 6,53 Euro bezahlt werden. Der Durchschnittspreis in diesem Jahr beträgt 6,95 Euro.

Darüber hinaus wurden die Preise für Apfelstrudel und Schnitzel „Wiener Art“ mit Pommes Frites verglichen. Mit 22,90 Euro essen Skiurlauber das teuerste Schnitzel in Ischgl-Samnaun. Der Durchschnittspreis für das Mittagsgericht liegt bei 14,48 Euro. Das sind 10 Prozent mehr als in der letzten Saison. Den teuersten Apfelstrudel mit Vanillesauce im höchsten Bergrestaurant der beliebtesten Skigebiete in Österreich gibt es in diesem Winter mit 8,50 Euro in Mayrhofen. In Flachau-Wagrain kostet das österreichische Nationalgericht hingegen nur 4,20 Euro. Der Durchschnittspreis für Apfelstrudel beträgt 5,49 Euro.

Eine detaillierte Preisübersicht mit Grafiken ist unter www.snowplaza.de veröffentlicht.

 


Veröffentlicht am: 26.02.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit