Startseite  

21.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Edwin Spring Summer 2016

A Modern Mix Of Denim

Mit der Spring Summer 2016 Kollektion zeigt Edwin minimalistische, reduzierte Styles und funktionale Materialien – im Herzen des Zeitgeists vereint die japanische Brand so ihre Heritage mit modernen Looks und Details.

Veredelte Basics sind das Fundament der Edwin Spring Summer 2016 Kollektion. Ein zeitgemäßer Mix aus unterschiedlichen Elementen: Skatelooks, Workwear, Street- und Sportswear treffen auf die Edwin Heritage und die alles tragenden Denim-Roots der Marke. Eine wichtige Rolle spielen grafische Prints und Texturen, die eine neue Attitüde und das erweiterte Selbstverständnis der Brand widerspiegeln. Farbenfrohe, naive Kunstmotive von Jordy Van Den Nieuwendijk gehen einher mit tougheren Grafiken.

Neue Materialien loten die Grenzen von Denim aus: zum Einsatz kommt japanisches, gedrehtes Chambray ebenso wie Candy Stripe und Seersucker Stoffe oder mit All-Over-Prints versehenes Popelin für einen zeitgemäßen grafischen Look. Die Farben der Kollektion bewegen sich zwischen Weiß, Natur, Indigo, Grau, Navy, Schwarz, Khaki und Beige, mit Aufblitzen von Königsblau und Rot.

Indigo Line


In der zweiten Saison die die Linie erlebt, geht der Look der Sub-Kollektion in Richtung progressive Sportswear: Besonders deutlich wird die Inspiration in farblich kontrastierenden Panelkonstruktionen, die Baseball- und Collegelooks aufgreifen. Weich geschnittene Silhouetten wie der SB Land Coat, das Prime Jacket, die 55 Chino und Rail Short Modelle sind in zwei verschiedenen Schattierungen des 9oz schweren Edwin Canvas Stoffes verfügbar – unverkennbar Edwin, aber mit einem kleinen Twist.

Edwin E Standard Made in Japan

Die auf langjähriger Liebe zur Denimkultur fußende Kollektion kann so nur von Edwin kommen. Keine andere Brand zeigt vergleichbare Qualität im gleichen Segment, und erst recht nicht bei Jeans made in Japan. Zwischen Tradition und Moderne bewegt sich die Edwin E Standard Made in Japan Linie gekonnt, drei Schnitte bieten mit insgesamt siebzehn Farbgebungen eine große Auswahl für den perfekten Sitz und Look. Besonders bequem sind dabei natürlich die Stretchvarianten – besonders diese zeigen in der kommenden Saison modernen, minimalistischen Look. Selbstverständlich sind klassische Schnitte und Stoffe Kern der Kollektion, das so beliebte Rainbow Selvage findet sich etwa in vielen Varianten und Schattierungen – das Lederpatch am Bund verkündet, was bei Edwin gelebt wird: „The Pride Of Made In Japan“.

Keypieces und Collaborations

Eins der wichtigsten Stücke der kommenden Kollektion ist das klassischen Kurzarmhemd. Ob mit oder ohne Shirt darunter getragen, verleiht es sportlichen Looks Seriosität – und eleganten Outfits das Legère. Der Edwin Look für Spring Summer 2016 kommt bei den Varianten mit schwarzem Bandana-Print, Ikat Print oder kariertem Muster besonders gut zur Geltung.

Neben T-Shirts in kräftigen Farben, mit lauten Prints oder All-Over Mustern, finden sich minimalistische Denimpants und Bermudas in Schwarz, Weiß und Grau mit verschiedenen Waschungen.

Auch in dieser Saison wird die Zusammenarbeit mit Blitz Motorcycles aus Paris fortgesetzt, mit einer Serie tough anmutender, modern interpretierter T-Shirts, mit Anleihen aus der Bikerkultur auf der ganzen Welt.

Der anhaltende Sportsweartrend und der große Einfluss von Streetwear auf die aktuelle Mode geht auch an der Denimwelt nicht spurlos vorüber: Edwin hat die Herausforderung gerne angenommen. Mit klassischen Coachjackets, 6-Panel Caps und Fischermützen in verschiedenen Mustern und kräftigen Schattierungen wie Königsblau, Rot und Schwarz liegt die Brand genau richtig – abgerundet wird der sporty Style mit Baseballshirts in ungewöhnlichen Materialien, sowie mit Crew Sweatshirts und Hoodies, Trainingshosen und Shorts in Schwarz, Navy und Grau.

 


Veröffentlicht am: 01.03.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit