Startseite  

22.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Update für das Designerstück

Der neue Mercedes-Benz CLA und CLA Shooting Brake


Mit neuen Stoßfängern, serienmäßigem Diamantgrill in Schwarz und neuen Leichtmetallrädern schärft jetzt eine Modellpflege das sportlich-expressive Design von CLA und CLA Shooting Brake. Ebenso profitiert das Interieur von zahlreichen Aufwertungen, darunter neue Sitzbezüge und Zierteile sowie verchromte Bedienelemente.

LED High Performance-Scheinwerfer, HANDS-FREE ACCESS sowie erweiterte Integrationsmöglichkeiten von Smartphones in das Bedienkonzept erhöhen auf Wunsch Sicherheit und Komfort. Neuer Effizienz-Champion ist der CLA 180 d BlueEFFICIENCY Edition mit 80 kW (109 PS) und einem CO2-Wert ab 89 g/km. Die Mercedes-AMG Modelle CLA 45 4MATIC als Coupé und Shooting Brake präsentieren sich im Design noch dynamischer und wurden innen weiter aufgewertet. Mit 280 kW (381 PS) Höchstleistung und 475 Nm maximalem Drehmoment gehören sie zu den leistungsstärksten Fahrzeugen in ihrem Segment.

Das modellgepflegte CLA Coupé feiert sein Debüt auf der New York International Auto Show (25. März bis 3. April 2016). Der überarbeitete CLA Shooting Brake wird der Öffentlichkeit anlässlich der Preisverleihung zu den Laureus World Sports Awards in Berlin am 17./18. April 2016 präsentiert. Beide Modelle können ab April bestellt werden und kommen im Juli 2016 zu den Händlern.

Ihre sportlichen Proportionen und die kraftvoll-dynamische Designsprache mit sinnlich modellierten Flächen machen CLA und CLA Shooting Brake unverwechselbar. Hinzu kommt beim CLA Shooting Brake ein in dieser Klasse einzigartiges Konzept: Während ihm Detailelemente wie rahmenlose Scheiben Coupé-Charakter verleihen, bietet er zugleich die Variabilität und den Nutzwert eines Kombis.

Im Zuge der Modellpflege haben die Mercedes-Benz Designer die besondere Optik von CLA und CLA Shooting Brake behutsam geschärft. Alle Modelle besitzen nun serienmäßig einen Diamantgrill in Schwarz. Vorne kommt ein neuer Stoßfänger mit Zierstab in Silber, Schwarz oder Chrom zum Einsatz. Neu am Stoßfänger hinten ist auf Wunsch eine Blende mit integriertem Zierstab in Chrom bzw. Schwarz (Night‑Paket) zwischen den Endrohrblenden. Die Endrohrblenden selbst sind jetzt in den Stoßfänger integriert, was einerseits das Fahrzeug optisch breiter wirken lässt und andererseits für einen besonders hochwertigen Eindruck durch gleichmäßige und schmale Fugen sorgt.

Neue Außenlackierung ist Cavansitblau Metallic. Deutlich erweitert wurde zudem das Räderprogramm. Insgesamt fünf Leichtmetallräder der Größe 45,7 cm (18") stehen neu zur Wahl, darunter in Verbindung mit AMG Line ein Rad im neuen 5-Doppelspeichen-Design. Es ist in zwei Farbvarianten (schwarz bzw. titangrau lackiert und glanzgedreht) erhältlich.

CLA und CLA Shooting Brake verfügten schon bisher über Assistenz- und Sicherheitssysteme der neuesten Generation, die in den anderen Baureihen zum Teil erst sukzessive eingeführt wurden. Dazu zählen beispielsweise der serienmäßige Aktive Brems-Assistent (bisher bekannt als COLLISION PREVENTION ASSIST PLUS), der zur Verringerung der Gefahr von Auffahrunfällen autonom bremsen kann, sowie die Fahrprogrammwahl DYNAMIC SELECT. Damit lässt sich die Fahrzeugcharakteristik auf Knopfdruck verstellen, denn das System ändert auf Wunsch des Fahrers die Charakteristik von Motor, Getriebe und Lenkung. Auch die mit zwölf Farbstimmungen individualisierbare Ambiente-Beleuchtung war schon von Beginn an Bord.

Das Interieur: Schlankeres Display, neue Zierteile, verchromte Bedienelemente

Den Innenraum des CLA werten unter anderem neue Sitzbezüge und Zierteile sowie verchromte Bedienelemente auf. Highlight ist das deutlich schlankere, freistehende 20,3 cm (8") Media-Display mit neuem Deckglas. Als Sonderausstattung ist es für Audio 20 USB und Audio 20 CD erhältlich. Das Kombiinstrument ist mit neuen  Zifferblättern und roten Zeigern jetzt noch besser ablesbar.

Von viel Liebe zum Detail zeugen ebenso die Bedienelemente in Silberchrom auch für Blende und Schalter der elektrischen Sitzeinstellung in den Türen sowie Chromrahmen um das Ablagefach in der Mittelkonsole.

Neue Zierelemente in Segeloptik, Holz Esche schwarz matt (in Verbindung mit Exklusiv-Paket), Mikrofaser DINAMICA schwarz (optional in Verbindung mit AMG Line) sowie Aluminium mit Wabenschliff sorgen für eine frische Optik. Überarbeitet wurden ebenso die Sitzbezüge: Neu im Programm sind beim Exklusiv-Paket (Sonderausstattung) eine Leder-Polsterung in Saharabeige/Schwarz und bei der Ausstattungslinie Urban eine Kombination aus Ledernachbildung ARTICO/Stoff Maringá in Kristallgrau oder Schwarz. Wer sich für schwarz entscheidet, hat die Wahl zwischen einem Design mit weißen oder blauen Akzenten.

Die Ausstattung: LED High Performance-Scheinwerfer auf Wunsch

Auf Wunsch sind CLA und CLA Shooting Brake mit LED High Performance-Scheinwerfern ausgerüstet. Diese liegen näher am Farbspektrum von Tageslicht als beispielsweise Xenon-Scheinwerfer. Das ist angenehmer für die Augen und entlastet den Fahrer daher bei Nacht. Die LED-Technik mit 34 Watt im Abblendlicht zeichnet sich zudem durch einen sehr niedrigen Energieverbrauch aus – ca. 60 Prozent weniger als Xenon bzw. ca. 70 Prozent weniger als Halogen.

Das Abblendlicht nutzt die LED-Projektionstechnik und das Fernlicht die LED-Reflexionstechnik. Fahrtrichtungsanzeiger, Tagfahrlicht und Positionslicht sind als multifunktionaler Lichtleiter gestaltet. Dieser dient auch für die Darstellung der „Coming Home“-Funktion. Da durchgängig LED-Technologie eingesetzt wird, ist über die gesamte Fahrzeug-Lebensdauer kein Glühlampenwechsel mehr notwendig.

In Kombination mit der Sonderausstattung LED High Performance-Scheinwerfer kommen pegelgesteuerte Rückleuchten zum Einsatz. Diese vermindern im Dunkeln die Blendwirkung für nachfolgende Fahrzeuge. Die Mehrpegelfunktion regelt die Helligkeit des Bremslichts und des Fahrtrichtungsanzeigers in drei Stufen (Tag/Fahrt bei Nacht/Stand bei Nacht).

Mehr Ladekomfort bietet die Sonderausstattung HANDS-FREE ACCESS. Damit lassen sich Heckdeckel beziehungsweise -klappe freihändig und berührungslos öffnen (CLA und CLA Shooting Brake) und auch schließen (CLA Shooting Brake). Dazu genügt eine Fußbewegung im Bereich des hinteren Stoßfängers. HANDS-FREE ACCESS ist als Bestandteil des KEYLESS-GO Komfort-Pakets verfügbar.

Eine Anhängevorrichtung ist jetzt auch in Verbindung mit AMG Line erhältlich. Analog zum CLA Shooting Brake verfügt nun auch der CLA auf beiden Seiten des Fonds über einen Kleiderhaken an den Haltegriffen im Dach.

Mit der erweiterten Smartphone-Integration (Sonderausstattung) lassen sich sowohl iPhones® via Apple CarPlay® als auch Android-Smartphones mit Android Auto™ ins Fahrzeug integrieren und über Sprachsteuerung bedienen. Ausgewählte Funktionen können über die Bedienelemente des Fahrzeugs genutzt werden. Damit ist eine sichere Nutzung während der Fahrt möglich.

Das Universal-Telefonie-Paket umfasst im Vergleich zur bisherigen Sonderausstattung Komfort-Telefonie jetzt eine universelle Smartphone-Aufnahmeschale sowie zwei Ladekabel mit Lightning- beziehungsweise Micro-USB-Anschluss. Die Anbindung an die LTE-fähige Außenantenne erfolgt induktiv.

Der Antrieb: Neuer Effizienz-Champion ab 89 g CO2/km

Neuer Effizienz-Champion ist der CLA 180 d BlueEFFICIENCY Edition mit 80 kW (109 PS), der nur mit Schaltgetriebe erhältlich ist. Dank verbrauchssenkender Maßnahmen und der vorbildlichen Aerodynamik begnügt er sich mit einem NEFZ-Verbrauch von 3,5/3,6 l/100 km (Angaben für CLA/CLA Shooting Brake). Der CO2-Ausstoß beträgt 89/94 g/km.

Allradfans haben mit dem neuen CLA 220 4MATIC mehr Auswahl. Sein 1.991 cm3 großer Vierzylinder-Ottomotor leistet 135 kW (184 PS) und ist serienmäßig mit dem 7G-DCT gekoppelt.

Neu in der Motorenpalette ist beim CLA Shooting Brake ferner der CLA 180 BlueEFFICIENCY Edition mit einem 1.595 cm3 großen Vierzylinder-Ottomotor und 90 kW (122 PS). Der NEFZ-Verbrauch liegt bei 5,5 l/100 km. Diese Motorisierung war bislang nur für das Coupé erhältlich.
 
Aktuelle AMG Designsprache und verbesserte Aerodynamik: CLA 45 4MATIC

Avantgarde trifft Driving Performance, lautet das Motto bei den Mercedes-AMG Modellen CLA 45 4MATIC und CLA 45 4MATIC Shooting Brake. Beide bieten eine außergewöhnliche Kombination aus faszinierend sportlichem Fahrerlebnis, extravagantem Design und höchster Individualität und profitieren ebenfalls von der Modellpflege. Einige frühere Sonderausstattungen wie die LED High Performance-Scheinwerfer sind jetzt serienmäßig. Die Doppellamelle im Kühlergrill ist in Silberchrom ausgeführt.

Zugunsten der Fahrdynamik und -stabilität wurde die Aerodynamik weiter verbessert und der cw-Wert gesenkt. Neu ist beispielsweise beim Coupé das Design der AMG Abrisskante auf dem Heckdeckel. Weitere äußere Merkmale der Modellpflege sind die AMG Frontschürze im neuen A-Wing Design mit Frontsplitter-Einsätzen in Titangrau matt und Flics in Hochglanz schwarz. Letztere verbessern zugleich die Strömung der Kühlluft. Neu am Heck ist das Design des Diffusoreinsatzes mit vier vertikalen Finnen. Als Sonderausstattung ist jetzt ein AMG Aerodynamik-Paket verfügbar. Es umfasst einen größeren Frontsplitter, Zusatz-Flics, eine schwarze AMG Abrisskante auf dem Heck sowie seitliche Abrisskanten an den hinteren optischen Luftauslässen.

Neu im Programm sind zudem zwei attraktive Leichtmetallräder: Serienmäßig sind AMG Räder in der Größe 45,7 cm (18") im 10-Speichen-Design in titangrau oder schwarz lackiert und glanzgedreht mit 235/40 R 18 auf 8,0 J x 18 ET 48. Auf Wunsch sind 48,3 cm (19") AMG Leichtmetallräder im Kreuzspeichen-Design mit 235/35 R 19 auf 8 J x 19 ET 48 erhältlich. Auch hier gibt es mit schwarz matter oder titangrauer Lackierung zwei Farbvarianten, das Felgenhorn ist jeweils glanzgedreht.

Aufgewertet wurde ebenso das Interieur. Die Armaturentafel ist serienmäßig mit der Ledernachbildung ARTICO bezogen, ebenso die Bordkanten. Beide erhalten durch eine rote Kontrastziernaht einen exklusiven Akzent. Ein weiteres Highlight ist das Zierteil: Es ist matt bedruckt und zugleich in seiner Grundstruktur in der Oberfläche glänzend und trägt einen AMG Schriftzug. Erhältlich ist es in schwarz/rot (Serie) beziehungsweise schwarz/silber (in Verbindung mit Exklusiv-Paket). Neu ist ferner das optionale AMG DINAMICA Cockpit-Paket mit DINAMICA Zierelement und DINAMICA Performance-Lenkrad. Der Fahrzeugschlüssel und der E-Select-Wählhebel tragen ein AMG Wappen.

Mit 280 kW (381 PS) Höchstleistung und 475 Nm maximalem Drehmoment gehören Mercedes-AMG CLA 45 4MATIC Coupé und Shooting Brake zu den leistungsstärksten Fahrzeugen in ihrem Segment. Tempo 100 km/h ist aus dem Stand bereits nach 4,2/4,3 Sekunden erreicht (Angaben für Coupé/Shooting Brake). Mit einem Kraftstoffverbrauch von jeweils 6,9 Litern je 100 Kilometer (NEFZ kombiniert) untermauert Mercedes-AMG gleichzeitig seine Vorreiterrolle in puncto Effizienz.

Für noch mehr Fahrspaß und Emotion hatte Mercedes-AMG die beiden CLA Modelle bereits vergangenen September umfangreich an Motor, Getriebe und Fahrwerk modifiziert. Neben dem stärkeren Motor zählten die serienmäßigen AMG DYNAMIC SELECT Fahrprogramme sowie das kürzer übersetzte AMG SPEEDSHIFT DCT 7-Gang Sportgetriebe zu den Neuerungen. In Verbindung mit dem Dynamic-Plus-Paket (Sonderausstattung) ist eine mechanische Differenzialsperre erhältlich.

Hätten Sie gewusst, dass…

…CLA und CLA Shooting Brake die Mitglieder Nummer vier und fünf der Kompaktwagenfamilie von Mercedes-Benz sind? Einer höchst erfolgreichen Familie: Im Jahr 2015 wurden mit 582.531 Einheiten der A- und B-Klasse sowie des CLA, des CLA Shooting Brake und des GLA mehr Kompaktwagen als je zuvor verkauft, ein Plus von 25,8% im Vergleich zu 2014.

…fast jeder fünfte Kompakte im vergangenen Jahr an einen Kunden in Deutschland ging?

…Mercedes-Benz mit dem CLA seit 2013 erstmals ein Fahrzeug im Kompaktwagensegment in den USA anbietet? Das dortige Einstiegsmodell erzielt große Erfolge, mit 29.643 verkauften Einheiten (2015: +8,3% vs. 2014) waren die USA 2015 der wichtigste Einzelmarkt für den CLA.

…sich mit Einführung der neuen Kompaktwagenmodelle die Marke Mercedes‑Benz spürbar verjüngt hat? Das Durchschnittsalter der europäischen Fahrer der aktuellen A-Klasse Generation beispielsweise liegt heute 13 Jahre unter dem der Vorgängerbaureihe.

…sich weltweit bereits über vier Millionen Kompaktwagen von Mercedes-Benz in Kundenhand befinden?

…die Baureihe am ungarischen Standort Kecskémet produziert wird? Die Produktion des kompakten viertürigen Coupés startete im Januar 2013, die des CLA Shooting Brake im Januar 2015. Seit der Werkseröffnung 2012 sind im Werk Kecskémet, wo auch die B-Klasse produziert wird, insgesamt schon 500.000 Fahrzeuge vom Band gelaufen.

…der AMG 2,0-Liter-Turbomotor technisch verwandt mit dem bis zu 375 kW (510 PS) starken 4,0-Liter-V8-Biturbomotor des Mercedes-AMG GT ist?

... der Vierzylinder-Turbomotor bereits zweimal mit dem renommierten „Engine of the Year Award“ ausgezeichnet wurde? Das AMG Triebwerk erhielt 2014 und 2015 diesen Award in der Klasse mit 1,8 - 2,0 Litern Hubraum. Die wegweisenden Technologien und die herausragenden Eigenschaften des Highend-Vierzylinders überzeugten die unabhängigen Experten.

 


Veröffentlicht am: 18.03.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit