Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Der neue Mitsubishi L200

delta macht ihn zum „Beast“

„Beastiger“ geht es kaum: Durch den Umbau von delta 4x4 misst der neue Pickup von Mitsubishi bis zu 2,25 Meter in der Höhe und hat dann eine Bodenfreiheit von 310 Millimeter. Egal ob Baja California oder Rubicon Trail – jenseits des „Großen Teiches“, sind Monster-Trucks der Inbegriff von Geländewagen.

Doch in ihrer zivilen Form, so wie sie serienmäßig auf unsere Straßen rollen, haben sie ein Problem: Trotz ihrer ausgefeilten Geländetechnik stoßen sie mit ihrer üppigen Länge und der maßvollen Bodenfreiheit in schwerem Terrain schnell an ihre Grenzen. Der Geländewagen-Spezialist delta 4x4 ist dieses Problem nun konsequent angegangen und hat das brave Arbeitstier Mitsubishi L200 zum spektakulären „delta Beast“ umgebaut: Herausgekommen ist ein zweieinviertel Meter hoher Monster Truck, der mit seiner sagenhaften Bodenfreiheit von über dreißig Zentimetern und einem Böschungswinkel von 36 vorne und 31 Grad hinten (statt 30 Grad vorne und 25 Grad hinten in der Serienversion) jedes Hindernis einfach überrollt.

Für die Mutation vom Pickup zum Big Foot legt delta 4x4 die Karosserie des neuen Mitsubishi L200 mit Hilfe eines Body-Lift-Kits um exakt zehn Zentimeter höher und spendiert dem Fahrwerk zusätzlich noch eine Höherlegung um 40 Millimeter. Um die nun riesigen Radhäuser optisch zu füllen und die Traktion zu erhöhen, montiert der Süddeutsche Geländewagen-Tuner OffRoad-taugliche Reifen im Format 315/70 R 17 auf Real Beadlock Felgen der Größe 8,5 x 17 – denn die BeadLock-Technik hält die Gummis auch bei abgesenktem Luftdruck im Geländeeinsatz noch sicher auf der Felge. Trotz dieser gigantischen Umbaumaßnahmen bleibt der „delta Beast“ alltagstauglich – es bedarf nur etwas Sportlichkeit, um das Cockpit des Giganten zu entern.

Das 100 mm Höherlegungs-Kit ist bei delta 4x4 für 1.700 € zu haben, inklusive Montage liegt der Preis bei 3.600 €. Große Räder mit geländegängigen Reifen gibt es bereits ab 2.500 €, die 17 Zoll delta „Beadlock“ Felgen mit Reifen der Größe 305/65R17 kosten 4.300 Euro. Straßenzugelassene Front- und Laderaumbügel in Edelstahl sind bei delta 4x4 für 570 € bzw. 590 € erhältlich, die Radhaus-Verbreiterungen schlagen mit 1.800 € zu Buche, und für die Seitenbügel fallen 680 € an.
Ein komplettes „delta Beast” ist je nach Grundausstattung bei delta 4x4 ab 45.000 € erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 22.03.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit