Home | Kontakt | Newsletter | | Suchen | Sitemap | Impressum | Nutzungshinweise | Mediadaten | Presse | Redaktion

   
 

24.11.2017   

 

 

Dort weiterfahren wo andere längst aufgeben

BMW Motorrad präsentiert das BMW GS Survival Tool

Welcher Motorradabendteurer kennt die Herausforderungen nicht: Mitten im Busch ein Ausrutscher mit der Folge eines technischen Defekts; ein Weiterfahren ist unmöglich, die nächste Werkstatt Hunderte von Kilometern entfernt und das Smartphone hat kein Netz. Im Regelfall bedeutet dies das Aus für das lang geplante Motorradabenteuer.

Angesichts der stetig wachsenden Abenteuerlust der BMW GS Fahrer hat sich BMW Motorrad in einem Kreis erfahrener GS Piloten intensiv mit dieser Fragestellung befasst und für die BMW GS Modelle R 1200 GS und R 1200 GS Adventure ein neues Spezialwerkzeug entwickelt, das selbst kompliziertere Reparaturen und sogar die Nachfertigung von Ersatzteilen vor Ort ermöglicht: das BMW GS Survival Tool.

Entwickelt wurde das Spezialwerkzeug nach einem historischen Vorbild, wie es bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts in vielen bayrischen Handwerksbetrieben eingesetzt wurde: die Beilhammerzange. Analog zum historischen Vorbild verfügt auch das BMW GS Survival Tool über unersetzliche Multifunktionseigenschaften: es kann sowohl als Beil, Hammer, Zange, Messer, Schraubendreher oder Säge eingesetzt werden.

In zahlreichen Härtetests auf Motorradreisen von BMW Motorrad Ingenieuren in die unwirtlichsten Gebiete der Welt wurde das GS Survival Tool weiterentwickelt und perfektioniert. Ohne dieses multifunktionale Werkzeug hätte so manches fantastische Motorradabenteuer vorzeitig beendet werden müssen.

Die Abschlusserprobung fand anlässlich der International GS-Trophy Südostasien 2016 vom 26. Februar bis 05. März 2016 in Thailand statt. In zahllosen Fällen konnte sich dort das universelle Handwerkszeug bewähren – allerdings ausschließlich zum Einschlagen der Zeltheringe und Öffnen von Nahrungsbehältern mittels des voll integrieren Flaschen- und Dosenöffners. Trotz extremster Einsatzbedingungen für die Motorräder mussten mangels Pannen keinerlei Ersatzteile nachgefertigt werden.

Das BMW GS Survival Tool ist aus hochwertigem Chrommolybdänstahl geschmiedet und mechanisch bearbeitet. Aus Gewichtsgründen kommen beim Schaft jedoch Aluminium und Kunststoff zum Einsatz. Alternativ erhältlich ist auch das BMW GS Survival Tool Pro aus Titan-Vollmaterial sowie eine extrem handliche Version BMW GS Survival Tool HP aus Titan und Carbon. Beide Varianten verfügen über einen eingelaserten GS-Schriftzug.
 
In den Lieferumfang eingeschlossen ist der hochwertige BMW Bordwerkzeug-Servicesatz sowie eine mehrsprachige Bauanleitung für Teile aus nachwachsenden Rohstoffen.

Eine speziell auf die Mittelklasse-Enduros BMW F 800 GS und F 800 GS Adventure zugeschnittenes Survival Tool ist bereits in Vorbereitung.

Die Preise (UVP) inklusive 19% Mehrwertsteuer für Deutschland:
BMW GS Survival Tool: 389,00 Euro
BMW GS Survival Tool Pro: 1.479,00 Euro
BMW GS Survival Tool HP: 1.699,00 Euro

 




 
genussmaenner.de auf Follow genussmaenner on Twitter folgen

Teilen auf Facebook

 

 


 

Neu auf genussmaenner.de:

 

 

       
 
 

 
   
       

 

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk:
| geniesserinnen.de
| derBeifahrer.de
| Männeradressbuch
| instock
| Frauenfinanzseite
| Börsen-Lexikon
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet

 

 

 

 

Lesezeichen hinzufügen bei:
DiggIt! Del.icio.us Google Bookmark
 
| © 2015 by genussmaenner.de, Berlin.
| Alle Rechte vorbehalten.