Startseite  

24.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Faszinierender Stilmix

Kommoden und Sideboards aus Indien

So aussergewöhnlich wie die Herkunft ist auch das Design der Kommoden und Sideboards von Guru-Shop. In ihnen verschmelzen verschiedene antike Elemente zu einem einzigartigen Stilmix.

Unsere Sideboards und Kommoden entstehen nicht nach vorher entworfenen Plänen und Vorgaben, sondern werden als Einzelstücke individuell angefertigt. Als Ausgangsmaterialien dienen antike Türen, Geländer, Fenster, Sockel, Beschläge und andere Bauteile, die aus ehemaligen indischen Herrenhäusern stammen.

Viele dieser einstmals prächtigen Gebäude wurden abgerissen oder dem Verfall preisgegeben, da sie nicht mehr den heutigen Ansprüchen genügen oder die Sanierung zu aufwändig wäre. Durch die Verarbeitung zu Möbelstücken erfahren die einzelnen Bestandteile jedoch eine neue, sinnvolle Wiederverwendung – Upcycling im besten Sinne also.

Auf den ersten Blick wirken die so entstandenen Möbel nicht immer typisch indisch, doch die Herkunft erschließt sich im Detail. Beim genaueren Hinsehen finden sich beispielsweise handgemalte indische Schriftzeichen und traditionelle Motive aus dem Hinduismus.

Unverkennbar ist der Stil hingegen bei anderen Kommoden, deren beeindruckende Schnitzereien einst die prachtvollen Portale und Balkons Rajasthans zierten. Der Zauber des alten Indien wohnt diesen Kunstwerken immer noch inne.

Verbaut werden mitunter aber auch ganz andere Dinge, zum Beispiel ausgediente Blockstempel aus Holz, wie sie in Indien noch heute für den Textildruck verwendet werden.

Durch die Vielfalt der Materialien und Handwerkstechniken entsteht ein Stilmix, der jedes Stück zu einem echten Original werden lässt. Authentisch ist dabei auch die wunderbare Patina. Der Charme der Zeit verleiht den Möbeln wahlweise antike Ausstrahlung oder trendigen Vintage-Look.

Inspiriert von der Exotik ferner Kulturen importiert Guru-Shop seit über 20 Jahren die schönsten Möbel, Lampen und Textilien aus aller Welt. Zu unseren Einkaufsländern gehören Nepal, Thailand, Indien und Indonesien.

Indische Sideboards und Kommoden gibt es in den verschiedensten Farben und Formen – im Shabby-Chic-,  Kolonial- und Landhausstil. Sie gehören zu den Bestsellern im Guru-Shop und sind in großer und ständig wechselnder Auswahl erhältlich.

 


Veröffentlicht am: 03.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit