Startseite  

19.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Frühjahrsputz

... und die Geschlechterfrage

Frühjahrsputz! Das Wort hat seit meiner Kindheit zumindest keinen guten Klang. Frühjahrsputz - das hört sich nach Chaos, nach aufräumen und wie das Wort schon sagt, nach putzen an.

Damals, vor 55 Jahren wurde geräumt, denn die Teppiche mussten raus und dafür die Zimmer fast ausgeräumt werden. Alles wurde abgeseift und abgewischt bis es wie neu strahlte, auch wenn die Sachen eben nicht mehr neu waren. Meistens verwies uns meine Mutter nach der Teppichaktion des Hauses. Sie wollte allein sein beim Hausfrauen-Höhepunkt des Jahres. Klar, wollte sie auch gelobt werden, wenn sie abends mit Rückenschmerzen auf dem Sofa lag.

Und heute? Den Frühjahrsputz gibt es immer noch - und es gibt noch immer die Geschlechterteilung. Heute muss Vater nicht mehr den Nachwuchs bespaßen. Für ihn bedeutet Frühjahrsputz das Auto auf Sommermodus zu bringen, die Sommerreifen zu montieren. Motorradfahrer polieren ihre Maschinen. Gleiches gilt für die Radler.

Für sie ist Frühjahrsputz nicht mehr mit Teppich klopfen verbunden, wohl aber mit einer großen Aktion. Es wird auch heute - unterstützt von heimischer Technik und vielen Mittelchen - geputzt, bis der Rücken ein Stoppzeichen setzt.

Soweit das Klischee. Ich bin allerdings sicher, dass das schon längst nicht mehr stimmt. Ich meine nicht den Drang, den Winter aus den eigenen vier Wänden, aus dem Auto und den geliebten Zweirädern zu vertreiben. Ich meine die Geschlechtertrennung. Gäbe es die, würden Millionen Männer im eigenen Dreck ersticken und Millionen Singlefrauen mit dreckigen Autos und solchen Rädern unterwegs sein. Beides ist aber nur in Ausnahmen der Fall.

Heute legen beide Hand an. Wobei dabei nicht wichtig ist, dass beide dem Teppich neuen Glanz verleihen und die Möbel polieren. Ich finde es gut, wenn jeder so sein Ding macht. Ich bin zum Beispiel der Fensterputzer und Gardinenwäscher. Wenn geräumt werden soll oder Bilder ihren Platz wechseln, bin ich auch ganz vorn dabei. Andere Dinge macht die beste Frau der Welt besser als ich. So eine Arbeitsteilung hat den großen Vorteil, dass man sich nur gelegentlich in die Quere kommt. So ist der Frühjahrsputz, der für mich längst seinen Schrecken verloren hat, kein Grund für einen Streit.

Frühjahrsputz, das gilt nicht nur für die Wohnung, sondern auch für den Garten. Auch hier sollte gelten, dass jeder das macht, was ihm Spaß macht, was ihm liegt. Ich bin nun einmal keiner mit einem grünen Daumen. Was liegt da näher, als dass ich mich um das Grünzeug nicht kümmere. Es gibt schließlich noch mehr zu tun.

Das beste am Frühjahrsputz - vor allem im Garten - ist, dass man so einiges in den Müllsack steckt oder verschenkt. Dann ist Platz für neues und man geht shoppen. Dann führt der Weg - vor allem zur Freude der besten Frau der Welt, einer OBI-istin - in den Baumarkt. Auf dem Rückweg gibt es dann noch einen ausführlichen Stopp im Gartencenter.

Irgendwie finde ich, dass so ein Frühjahrsputz eine kommunikative Angelegenheit ist. Wer den ohne große Streitereien und mit einem Lächeln auf den Lippen absolviert, braucht garantiert keinen Paartherapeuten. Einfach Spaß dabei haben und vor allem eines nicht tun: kritisieren oder gar gemachte Arbeit des anderen noch einmal machen. Das will nun wirklich niemand.

Jetzt gibt es erst einmal Frühstück und dann müssen wir schnell noch mal etwas im Baumarkt holen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und einen völlig entspannten Frühjahrsputz.

 


Veröffentlicht am: 06.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit