Startseite  

23.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hejsan Berlin

Tiger of Sweden eröffnet Flagship Store

Anfang April eröffnete Tiger of Sweden seinen neuen Flagship Store in Berlin-Mitte. Am Morgen lud das Premiumlabel gemeinsam mit Designer Andreas Gran und Sternekoch Björn Frantzén zum schwedischen Frühstück in kleinem Kreise.

Beim entspannten Abendevent mit Kunden und Freunden des Hauses feierten über 100 Gäste wie Moderator Jochen Schropp mit schwedischen Drinks und Canapés bei coolen Sounds von Capablanca.

Das Sortiment des 120 qm großen Stores in der Neue Schönhauser Straße 9 - unmittelbar in Sichtweite der Hackischen Höfe - ist optimal auf den modernen, urbanen Mann abgestimmt. Neben der aktuellen Spring/Summer 2016 Herrenkollektion mit Fokus auf Contemporary Formalwear wird auch die Denim-Linie Tiger of Sweden/Jeans geführt. Die Styles bestechen nicht nur durch ihr modernes, skandinavisches Design und hohe Qualität sondern kombinieren dieses zusätzlich mit einer urbanen Attitüde.

"Ich bin sehr glücklich, unseren ersten Store in Berlin zu eröffnen. Deutschland ist zur Zeit unser am schnellsten wachsender Markt. Der Store ist der erste Schritt unserer Strategie, um Markenbekanntheit und –präsenz am Markt zu steigern und sowohl Offline- als auch Online-Verkäufe zu unterstützen”
, so CEO David Thunmarker. Tiger of Sweden betreibt bereits seit 2008 einen weiteren Flagship Store für Männer, Frauen und Jeans in Düsseldorf.

Der Store wurde gemäß vier konzeptioneller Themen entworfen, die die Grundwerte von Tiger of Sweden widerspiegeln: Individualität, skandinavische Schneiderkunst, hochwertige Mode und urbanes Leben. Das Ergebnis ist ein architektonisch-geradliniger Store mit schlichtem Grundriss und präzise gefertigter Einrichtung. Das aktualisierte Designkonzept vom schwedischen Architekturbüro Boys Don’t Cry besticht durch grauen Marmor, gebürstetes Aluminium und hochwertige Wollteppiche. Die verwendeten, edlen Materialien und Texturen spiegeln den Qualitätsanspruch von Tiger of Sweden wider: “A Different Cut” auch in der Architektur.

Tiger of Sweden
Tiger of Sweden wurde 1903 in der kleinen, schwedischen Küstenstadt Uddevalla gegründet und überzeugt seit nunmehr knapp 110 Jahren mit seiner Tradition in der Herrenkonfektion und im Schneiderhandwerk. 1997 erweiterte die internationale Designmarke ihr Sortiment um eine eigene Damenkollektion, drei Jahre später wurde die Denim-Linie Tiger of Sweden/Jeans vorgestellt.

genussmaenner.de-Tipp: Bis zum 15. April 2016 gibt es im Berliner Tiger of Sweden-Flagship Store bei einem Einkaufswert ab 500 Euro einen Rabatt von 100 Euro. Das bedeutet ein Hemd mehr oder den Anzug für 100 Euro weniger. Das darf Mann sich nicht entgehen lassen.

Fotos:
Nils Krueger / Christopher Puttins

 


Veröffentlicht am: 09.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit