Startseite  

23.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Peugeot 208 WRX

... startklar für die Saison 2016

Nach dem souveränen Gewinn der Teamwertung 2015 startet der Peugeot 208 WRX am kommenden Wochenende (16.–17. April) in Montalegre (Portugal) in seine dritte Saison in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft.

Das Team Peugeot Hansen, mit elf Podestplätzen – darunter fünf Siegen – die Meistermannschaft des Vorjahres, tritt mit zwei 540 PS starken Peugeot 208 WRX an. Pilotiert werden diese vom Vizeweltmeister 2015, Timmy Hansen, und Neuzugang Sébastien Loeb.

Peugeot Sport und Hansen Motorsport setzen unter der Bewerbung der neuen Peugeot Hansen Academy mit Unterstützung von Red Bull und Total zwei weitere Fahrzeuge ein. Davy Jeanney, 2015 Sieger bei zwei WM-Läufen, tritt bei allen europäischen WM-Veranstaltungen an. Starts bei zwei Läufen außerhalb Europas sind möglich. Der Franzose ist zudem Mentor von Kevin Hansen. Der 17-Jährige gewann 2015 die RX-Lites-Serie und bestreitet in diesem Jahr die Rallycross-Europameisterschaft. Sowohl Jeanney als auch Kevin Hansen werden mit einer Vorjahresversion des Peugeot 208 WRX antreten.

Für sein drittes Einsatzjahr wurde der Peugeot 208 WRX noch einmal weiterentwickelt. Nachdem dabei 2015 das Chassis im Mittelpunkt stand, wurde für diese Saison das Hauptaugenmerk auf den Motor gelegt.

STIMMEN AUS DEM TEAM

Bruno Famin (Direktor Peugeot Sport): „Wir haben im Winter hart an der Weiterentwicklung des Autos gearbeitet. In diesem Jahr wollen wir uns weiter steigern und erneut die Teamwertung gewinnen sowie auch um den Fahrertitel kämpfen. Ein wichtiger Faktor ist dabei unser Neuzugang Sébastien Loeb. Er wird etwas Zeit brauchen, um sich im Rallycross zu akklimatisieren. Wir wissen, dass er sehr schnell dazulernt, aber uns ist auch bewusst, dass die Leistungsdichte der Serie von Jahr zu Jahr größer wird. Es ist eine Disziplin für Spezialisten. Während für Sébastien alles neu ist, startet Timmy als der Vizeweltmeister des Vorjahres. Davy Jeanney hat uns 2015 mit tollen Ergebnissen überzeugt. Es war wichtig, weiter von seiner Erfahrung und seiner Schnelligkeit zu profitieren. Er startet daher in einem Peugeot 208 WRX der Peugeot Hansen Academy. Der Wechsel von Superstars wie Sébastien Loeb oder Ken Block wird dafür sorgen, dass die Rallycross-Weltmeisterschaft 2016 noch mehr Zuschauer erreichen wird. Das ist eine gute Nachricht. Wir müssen aber sicherstellen, dass dabei weiterhin die Nähe zu den Fans gewahrt bleibt. Die Rallycross-WM hat alle Voraussetzungen, um noch weiter zu wachsen.“

Kenneth Hansen (Teamchef): „Auch nach zwei Jahren funktioniert die Zusammenarbeit mit Peugeot Sport optimal. Wir sind zuversichtlich für die Saison 2016. Wir haben uns dank zahlreicher Tests noch besser vorbereitet, auch wenn immer noch viel zu tun ist, um perfekt startklar zu sein. Wir können den Saisonbeginn kaum erwarten. In diesem Jahr haben wir zwei Teams. Da wir jedoch 2015 schon ein Juniorteam hatten, ist der Umbruch für unser Team nicht so groß. Unsere Mannschaft ist für diese Herausforderung perfekt vorbereitet. Unser Wille zum Sieg ist stärker denn je.“

Sébastien Loeb (Peugeot 208 WRX #9, Team Peugeot Hansen): „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Es ist eine Freude, das Auto zu fahren. Es hat viel Leistung und ist sehr handlich. Im Vergleich zu einem Rallyefahrzeug ist es deutlich stärker und reagiert weniger progressiv. Man muss seinen Fahrstil umstellen, um es beherrschen zu können, aber es macht sehr viel Spaß. Ich muss jedoch viele Dinge wie Tür-an-Tür-Kämpfe, Rennstrategie, Reifenmanagement oder Joker-Runden lernen. Ebenso muss ich schnell lernen und ein Gefühl dafür entwickeln, wann man am besten überholt. Denn man bekommt nicht so oft die Möglichkeit dazu. Hoffentlich bin ich auch schnell genug. Derzeit habe ich ein gutes Gefühl, aber ich weiß, dass es nur wenige Testmöglichkeiten gibt, bevor es ernst wird.“

Timmy Hansen (Peugeot 208 WRX #21, Team Peugeot Hansen): „Wir hatten im vergangenen Jahr eine starke zweite Saisonhälfte und hoffen, diesen Schwung in die neue Saison mitnehmen zu können. Ich habe mich eins mit dem Auto gefühlt. Für 2016 haben wir unser Programm weiterentwickelt und ich kann es kaum noch erwarten, dass es wieder ernst wird. Die Weltmeisterschaft macht unheimlich viel Spaß.  Zudem habe ich mit Sébastien einen neuen Teamkollegen. Er zählt zu den weltweit besten Fahrern, daher wird es sehr interessant. Ich bin sicher, dass wir beide voneinander lernen können und so das Team weiter nach vorn bringen.“

Davy Jeanney (Peugeot 208 WRX #17, Peugeot Hansen Academy): „Wie immer werde ich alles geben. Ich werde mich auf zehn WM-Läufe konzentrieren und möchte bei diesen besser abschneiden als im vergangenen Jahr. Ich werde versuchen, Kevin wertvolle Tipps zu geben. Es macht für mich keinen Unterschied, ob ich neben Timmy oder Kevin fahre. Wir werden ab dem ersten Rennen offen miteinander umgehen. Montalegre ist eine tolle Strecke mit vielen enthusiastischen Zuschauern. 2013 wurde ich dort Fünfter, 2015 Vierter. Nun soll das Podest her.“

Kevin Hansen (Peugeot 208 WRX #17, Peugeot Hansen Academy):
„Die Möglichkeit, Mitglied der Peugeot Hansen Academy zu werden und Davy Jeanney als Teamkollegen zu haben, ist wirklich toll. Mein Fokus liegt auf den EM-Läufen, die gleichzeitig mit der WM ausgetragen werden. Ein Supercar zu fahren ist ein riesiger Unterschied zum RX-Lites-Auto im Vorjahr. Ich werde versuchen, mich so schnell wie möglich darauf einzustellen. Nach meinem Gaststart 2015 in Argentinien hoffe ich, dass es nicht so lange dauern wird, bis ich konkurrenzfähig bin. Im Vorjahr wurde ich in Montalegre Zweiter bei den RX Lites. Ich kann es nicht erwarten, dort mit einem schnelleren Auto zu starten.“

MONTALEGRE, PORTUGAL
- Streckenlänge: 0,945 Kilometer
- Asphalt: 60 Prozent/Schotter: 40 Prozent
- Sprünge: keine
- Rundenrekord: 39,207 Sek.
- Höchstgeschwindigkeit: 174 km/h
- Stärkster Bremspunkt: Kurve 1 in 95 Metern von 174 auf 35 km/h
- Kurve 4 ist besonders wichtig, da sie die Geschwindigkeit in den folgenden drei Kurven beeinflusst
- Handicap durch die Joker-Runde: ca. 3 Sekunden
- Die Strecke liegt im Norden Portugals, nahe der Grenze zu Spanien
- Höhenlage: 884 m über NN (kann Auswirkungen auf die Motorleistung haben)
- Die Schotterpassagen bestehen aus einem hohen Sandanteil. Die Fahrer rutschen daher mehr und treffen die Randsteine recht hart

TV-ÜBERTRAGUNG

In Deutschland überträgt Motorvision am Sonntag von 15:00 bis 17:00 Uhr den Rallycross-WM-Auftakt in Portugal.

RALLYCROSS

Rallycross-Läufe werden auf rund einen Kilometer langen, gemischten Asphalt-Schotter-Kursen ausgetragen, die einen oder mehrere Sprünge aufweisen können. Während eines Rennwochenendes scheiden die Fahrer nach dem Knock-out-System aus. Die sechs schnellsten Piloten kommen ins Finale.

DER KALENDER 2016
1) 16.–17. April: Portugal (Montalegre)
2) 7.–8. Mai: Deutschland (Hockenheim)
3) 14.–15. Mai: Belgien (Mettet)*
4) 28.–29. Mai: Großbritannien (Lydden Hill)
5) 11.–12. Juni: Norwegen (Hell)*
6) 2.–3. Juli: Schweden (Höljes)*
7) 6.–7. August: Kanada (Trois-Rivières)
8) 3.–4. September: Frankreich (Lohéac)
9) 17.–18. September: Spanien (Barcelona)*
10) 1.–2. Oktober 1-2: Lettland (Riga)*
11) 15.–16. Oktober: Deutschland (Estering)
12) 26.–27. November: Argentinien (Rosario)

*Lauf zählt auch zur Rallycross-EM

 


Veröffentlicht am: 14.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit