Startseite  

26.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Neue Chancen für ägyptischen Tourismus

Ägyptischer Tourismusminister Yehia Rashid stellt "6x6 Tourism Impact Plan" vor

Mit dem ehrgeizigen Sechs-Punkten-Plan möchte der Minister den Tourismus in Ägypten wieder auf ein starkes Fundament stellen. Erste Resultate möchte Rashid bereits nach sechs Monaten präsentieren.

Zu den sechs genannten Themen zählen:

1. Neue Partnerschaften: Die Zusammenarbeit mit den Partnern soll in eine neue Phase eintreten. Damit möchte man an vergangene Erfolge anknüpfen.

2. Die Welt nach Ägypten bringen: Mit Partnern wie der staatlichen ägyptischen Fluglinie sollen neue Destinationen erschlossen werden. Charter und Low-Cost-Carrier werden durch Subventionen unterstützt.

3. Innovation und Investments: Um die touristische Infrastruktur weiter auszubauen, werden Investoren und neue Ideen unterstützt.

4. Sich hohe Ziele stecken: Um den höchsten internationalen Standards gerecht zu werden, sollen touristische Produkt- und Service Levels verbessert werden.

5. Internationale Investments: Es wird verstärkt daran gearbeitet, ausländische Investoren ins Land zu bringen.

6. Ökologisch nachhaltiger Tourismus: Der wachsende Trend zu ökologisch nachhaltigen Urlaubsformen soll in Zukunft besonders gefördert werden.

"Ich sehe mein einziges Ziel darin, wieder möglichst viele Touristen zurück nach Ägypten zu bringen", wie der neue Tourismusminister bei der Vorstellung seines ambitionierten Plans bestätigt. "Um dies zu erreichen, benötigen wir aufeinander abgestimmte Aktionen und eine starke Partnerschaft mit ägyptischen und internationalen Interessensvertretern."

Rashid sieht den "6x6 Tourism Impact Plan" als "Actionplan", der die wichtigsten Bereiche im Tourismus auf einander abstimmt, um sich gegenseitig zu unterstützen und zu verbessern.

"Unser Engagement ist sehr ehrgeizig", betont Minister Rashid. "Aber ich bin es auch. Ich möchte eine positive Entwicklung in Gang setzen, die unmittelbare Wirkung hat. Durch den Plan fokusieren wir unsere Energien auf die wichtigsten touristischen Faktoren."

Für den Minister ist es eine spannende Zeit und er will die Gelegenheit für den ägyptischen Tourismus nutzen. Damit hofft Rashid das Land der Pharaonen zu den meistbesuchten Destinationen dieser Welt zu machen.

Foto: Egyptian Tourism Authority

 


Veröffentlicht am: 16.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit