Startseite  

23.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

MUECA – Internationales Kunstfestival

Puerto de la Cruz feiert vom 12. bis 15. Mai 2016

Das Internationale Kunstfestival MUECA ist das größte seiner Art auf den gesamten Kanaren und das erste Kulturevent des Archipels überhaupt. MUECA repräsentiert internationale Kultur auf höchstem Niveau und lockt seit nunmehr zehn Jahren Einheimische und Gäste auf die Straßen von Puerto de la Cruz. In diesem Jahr findet das Spektakel vom 12. bis 15. Mai statt.

International bekannte Artisten sorgen für ein emotionsgeladenes Programm der Superlative – Kulturliebhaber dürfen auf Theater, Zirkus, Musik, Tanz und Akrobatik gespannt sein. Weiterführende Informationen zu allen Veranstaltungen und Zeiten stehen abrufbereit unter www.festivalmueca.com

Seit Beginn der organisatorischen Maßnahmen sind insgesamt 200 Anmeldungen von interessierten Mitveranstaltern bei der Gemeinde in Puerto de la Cruz eingegangen. 2016 freuen sich die Besucher auf ein besonders kreatives Rahmenprogramm: Ab dem 12. Mai heißt es im Stadion El Peñón – in diesem Jahr Schauplatz des Festivals – „Bühne frei“ für „Cambuyón“ und das „Konzert der zwei Clowns“ des Ensembles Les Rois Vagabonds.

Im Fokus der jährlichen Veranstaltung stehen auch dies Mal wieder Theater, Musik, Humor, Clowns und Zirkus. Aufgrund der positiven Resonanz aus den Vorjahren werden 2016 rund 70.000 Besucher erwartet. Um so viele Gäste anzulocken und zu begeistern, wurden hochkarätige Künstler aus aller Welt engagiert: Neben Akteuren von den Kanarischen Inseln sowie der iberischen Halbinsel, sorgen Formationen aus Europa und Lateinamerika für kulturelle Unterhaltung. Einige Namen der teilnehmenden Darsteller wurden bereits auf der offiziellen Website veröffentlicht: El Kote, Les Rois Vagabonds, Bris de Banane, Jean Philippe Kikolas, Teatro Paraíso, Clownbaret, Abubukaka und viele mehr.

Es wird erwartet, dass während des Festivalzeitraums die Hotelkapazitäten zu 100 Prozent ausgelastet sein werden. Um diesem zunehmenden Besucherzustrom zu entsprechen, erweitert das Internationale Kunstfestival sein Programm um weitere Veranstaltungsorte auf dem Plaza del Charco, wie beispielsweise das berühmte Estadio del Peñón und die sogenannte Calle del Ingenio, wo die unterschiedlichen Disziplinen Tanz, Musik, Wort und Kreativität miteinander verbunden werden.

MUECA möchte sich 2016 als idealer Kunstmarkt präsentieren, der als Plattform für Erfahrungs- und Ideenaustausch von lokalen und nationalen Künstlern dient, um so das kulturelle Angebot der Kanaren auszubauen.

 


Veröffentlicht am: 19.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit