Startseite  

30.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Zehn Gründe für einen Seychellen-Urlaub

Indischer Ozean als Alternative zum Mittelmeer

(w&p) Traumstrände, schmackhafte Küche, ganzjährige Badetemperaturen: Bei vielen Reisenden gelten die Inseln der Seychellen als absolute Traumdestination, wie das Online-Portal SeyVillas immer wieder feststellt.

Bei dem Seychellen-Spezialist finden Urlauber Unterkünfte von schlicht bis luxuriös und stellen sich ihr individuelles Inselhopping inklusive Transfers zusammen. Nun hat der Anbieter zehn Gründe zusammengestellt, warum ein Urlaub auf den Inseln im Indischen Ozean alle begeistert:

Dieser Strand entspricht dem Traum eines jeden Inselurlaubers: Flaches, türkisblaues Meer, weißer Sand und eindrucksvolle Granitfelsen. Kein Wunder, dass kaum eine Bucht so oft fotografiert wird. Schutz bietet das vorgelagerte Riff – daher ist der Strand ideal zum Schnorcheln.

1. Weltweit schönste Strände

Sand so fein wie Puderzucker, das Wasser kristallklar, die Granitfelsen weltberühmt. Dies sind gleich drei Argumente, warum die Strände der Inseln zu den schönsten der Welt zählen – unter anderem bei der Wahl von National Geographic.

2.  Ganzjähriges Reiseziel

Aufgrund von ausgeprägten Regenzeiten kommen die meisten Fernziele nur einige Monate im Jahr für eine Reise in Frage. Der Inselstaat im Indischen Ozean hingegen hat das ganze Jahr über Saison. Durch die Lage am Äquator variieren die Temperaturen nur wenig und liegen meist bei rund 30 Grad.

3. Breite Angebotspalette

Im Gegensatz zu anderen Inselgruppen im Indischen Ozean sind die Seychellen überaus vielfältig und keineswegs nur eine „Resort-Destination“. Die höchste Erhebung des Archipels ist rund 1.000 Meter hoch, daher lässt es sich hier nicht nur schnorcheln und tauchen, sondern sogar wandern und biken.

4. Kulinarische Erlebnisse

Feinschmecker kommen im Inselstaat dank der kreolischen Küche voll auf ihre Kosten. Den historisch gewachsenen Mix aus asiatischer, afrikanischer und europäischer Küche gibt es in dieser Form sonst nirgends auf der Welt. Frischer Fisch ist zudem ein fester Bestandteil der Speisekarte.

5. Riesige Korallenriffe

Der reiche Fischbestand macht die Seychellen zu einem der besten Tauchreviere weltweit. Sie verfügen über einen reichen Korallenwuchs, die einen Lebensraum für ein umfangreiches Unterwasserleben bieten und Taucher in aller Regelmäßigkeit zum Staunen bringen.

6. Sicherer Urlaubsort                

Die Verbrechensrate auf der Inselgruppe geht gegen null, so dass Urlauber sich auf den Seychellen zu jeder Tages- und Nachtzeit völlig sicher bewegen. Der Lebensstandard auf dem Archipel entspricht in etwa dem von Mitteleuropa. Auch die Einreise ist denkbar einfach. Außer ihrem bis zum Reiseende gültigen Reisepass und dem Nachweis der Hotelbuchung benötigen Urlauber keinerlei weitere Dokumente

7. Einmalige Tierwelt


Die Tierwelt der Inselwelt ist ebenso vielfältig und farbenfroh wie die Inseln selbst. Vom kleinsten Frosch der Welt bis hin zu den legendären Riesenschildkröten gibt es für Urlauber hier eine unvergleichliche Bandbreite an Vögeln und Landtieren zu entdecken. Das einzige einheimische Säugetier ist der Flughund, ein Fledermaus ähnliches Tier, der für die Seychellois eine kulinarische Köstlichkeit darstellt. Auf den Seychellen gibt es kein einziges giftiges oder gefährliches Landtier.

8. Ein Ort der Entspannung

Auf ihre Kosten kommen auch alle, die Entspannung pur suchen. Die Tourismusplaner haben den Fremdenverkehr auf den Inseln sehr nachhaltig ausgerichtet, so dass Massentourismus keine Chance hat. An den Stränden findet jeder Urlauber daher immer sein Plätzchen. Nicht verwunderlich also, dass besonders Paare die romantische Stimmung hier schätzen.

9. Unterkünfte aller Art

Die Unterkünfte auf den Inseln umfassen keineswegs nur Luxusresorts. Sie bieten etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel. Kleine Gästehäuser finden sich hier ebenso wie private Villen zum Mieten oder Hotels der Spitzenkategorie.

10. Individuelles Inselhopping zu fairen Preisen

Mit dem sogenannten Inselhopping verbinden Reisende gleich mehrere Highlights in ihrem Urlaub. Besonders beliebt ist eine Kombination aus Mahé, Praslin, La Digue und Cerf Island. Der Traumurlaub bleibt dabei auch erschwinglich: Je nach Reisezeit und Unterkünften gibt es ein 14-tägiges Inselhopping mit drei Inseln inklusive Flug beispielsweise für 1.600 Euro pro Person.

Fazit: Die Seychellen bieten dem Urlauber zahlreiche Vorteile. Wer glaubt, er könne dort ausschließlich teuren Strandurlaub verbringen, irrt. Die Inselgruppe bietet Freizeitaktivitäten für jeden Geschmack und hat zudem Unterkünfte für jeglichen Anspruch und jegliches Budget zu bieten. Die abwechslungsreiche Unterwasserwelt und die kreolische Küche runden den Traumurlaub ab.

Reiseberichte von Seychellen-Urlaubern mit Geheimtipps gibt es unter www.seyvillas.com/html/travel-journal.

Fotos: SeyVillas

 


Veröffentlicht am: 20.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit