Startseite  

16.08.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Dampfloknostalgie in der Prignitz

Jubiläumsveranstaltung beim Pollo als Highlight zu Himmelfahrt

Alljährlich wird die Prignitz – Brandenburgs Naturidyll – zum Treffpunkt für Eisenbahn- und Nostalgieliebhaber. In diesem Jahr gibt es besonderen Anlass zum Feiern. Bereits zum 15. Mal begeht der Verein des Pollo, der berühmten historischen Kleinbahn der Prignitz, seine Himmelfahrts-Dampfwoche. Vom 30. April bis zum 8. Mai wird der Pollo auf der neun Kilometer langen 750-mm-Museumsbahnstrecke durch die erblühende Landschaft d er Region gezogen.

Die diesjährige Dampfwoche soll an die ebenfalls in der Mark Brandenburg bis 1965 existierende Schmalspurbahn zwischen Jüterbog und Luckenwalde erinnern. Außerdem gibt es die dreiachsige Diesellok Köf 6003 und die Schlepptender-Dampflok 99 4652 zu bewundern. Die Schlepptender-Dampflok 99 4652 ist eine Schmalspurlokomotive und wurde als Heeresfeldbahnlokomotive von der Firma Henschel & Sohn (Kassel) ausgeliefert. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges setzte die sowjetische Militäradministration sie zusammen mit zwei weiteren Loks zu den Jüterbog-Luckenwalder Kreiskleinbahnen um.

Nach der Stilllegung des dortigen Kleinbahnnetzes fuhr die Maschine auf der so genannten Nordstrecke der Schmalspurbahnen auf der Insel Rügen, zwischen Bergen auf Rügen und Altenkirchen. Der Einsatz endete aufgrund einer Kollision mit einem Traktor im Bahnhof Fährhof im Herbst 1968. Der Landkreis Rügen erhielt die Maschine 1999 als Geschenk und verpachtete sie langfristig an den Förderverein zur Erhaltung der Rügenschen Kleinbahnen. Zusammen mit der Diesellok können zwei Originallokomotiven der Luckenwalde-Jüterboger Eisenbahn präsentiert werden.

Neben den Pollo-Fahrten, an den beiden Wochenenden vor und nach Himmelfahrt sowie am Feiertag selbst stündlich von 10 bis 16 Uhr ab Mesendorf (Stadt Pritzwalk) und von 11 bis 17 Uhr ab Lindenberg (Groß Pankow/Prignitz), gibt es noch zahlreiche weitere Jubiläumshighlights. So kommen am 30. April die Teilnehmer des Oldtimertreffens, das vom Autohaus Streese in Pritzwalk organisiert wird, zu Besuch. Einem regen Austausch über alte Fahrzeuge verbunden mit dem Schwelgen in Nostalgiestimmung steht dann nichts mehr im Weg.

Zudem wird in Lindenberg am 5., 7. und 8. Mai jeweils von 10 bis 17 Uhr im Saal der ehemaligen Gaststätte Kiekbach eine Sonderausstellung zur Geschichte der Schmalspurbahn bei Luckenwalde gezeigt. Zu sehen ist hier auch eine Gartenbahn mit Motiven von dieser ehemaligen Strecke. Am 6. Mai geht es für Foto- und Videofreunde bereits früh los. Um 7.15 Uhr treffen sich alle Interessierten am Bahnhof Mesendorf, wo sich die Loks unter dem Jubiläumsmotto "Luckenwalde-Jüterboger Eisenbahn" von ihrer besten Seite präsentieren. So wird die Prignitz in der Himmelfahrtswoche zum Eldorado für Nostalgiker und Liebhaber authentischer Oldtimer!

Foto: Ronald Meissner

 


Veröffentlicht am: 24.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit