Startseite  

22.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Pflanzzeit begimmt

Auf Balkon und Terrassen geht die Pflanz- und Dekozeit an den Start

Die frisch herausgeputzte Natur lädt zu den schönsten Festen unter freiem Himmel ein. Andererseits macht der bevorstehende lange Sommer Lust auf Neues. Den Balkon neu dekorieren oder die Terrasse umgestalten. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Optimismus sorgt in jedem Fall für den notwendigen Elan und das Durchhaltevermögen damit „Durststrecken“ bei größeren Vorhaben gut durchgestanden werden. Ob ländlich rustikal, hip modern, Shabby-Look oder romantisch hängt von den Vorlieben der Personen ab, die ihren Lieblings-Freiluftplatz gestalten.

Blickfang auf Balkon und Terrasse können tolle Blumen-Arrangements sein, die zum Beispiel in alten Weinkisten, alten Wäschekörben oder auch sonstigen Gefäßen gut eingepflanzt werden können. Gleichermaßen können auch verschiedene Stilrichtungen miteinander kombiniert werden. Bei den Pflanzen verhält es sich ebenso, alte Pflanzen neben neuen, farblich aufeinander abgestimmt. In Pastelltönen miteinander verpflanzt und grüne Highlights dazwischen.

Dieses Jahr ist die Farbe Rot sehr präsent. Geranien, Hibiskus, Nelken, Passionsblumen, es ist egal, wichtig ist das Zusammenspiel der einzelnen Rottöne.

Gerne werden auch sogenannte Pflanztöpfe verwendet in denen verschiedene Kräuter gezogen werden können. Anleitungen dazu gibt es im Internet. Genauso verhält es sich mit Erdbeerpflanzen. Auch hier gibt es diverse Anbaumöglichkeiten in die Höhe. Einfach den Gärtner des Vertrauen konsultieren.

Wer es lieber zarter mag, kann genauso gut auch die Farbe gelb in den Vordergrund treten lassen. Der Klassiker sind immer noch rosa und lila-Töne in den einjährigen Pflanzen, sowie in den winterharten Stauden. (Moosröschen neben Lavendel) in verschiedenen Sorten. Winterharte Dauergrünpflanzen finden ebenso Einzug auf Balkon und Terrasse.

Der kreativen Hand sind da keine Grenzen gesetzt, sollte allerdings beachtet werden, wie groß die Pflanzen werden oder ob einjährige oder mehrjährige Pflanzen sich kombinieren lassen. Sonnenanbeter oder doch lieber Schattengewächse, das hängt von der Lage des Balkons oder der Terrasse ab.

Wir haben nur ein paar Impressionen für Sie zusammengestellt. Was passt und wie Sie es anordnen – es liegt immer im Auge des Betrachters und des finanziellen Aufwands der betrieben wird.

Text: Andrea Stein
Fotos: M. Großmann / pixelio.de

 


Veröffentlicht am: 29.04.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit