Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Musik liegt in der Luft

Der Festival-Sommer in Lissabon

Rock in Rio - Palco Mundo © Agencia Zero

Sommer, Sonne und Musik gehören einfach zusammen – besonders in Lissabon. Die internationale Festival Saison 2016 steht auch hier in den Startlöchern und die beliebtesten Musik-Events Portugals haben ihre hochkarätigen Line-Ups vorgestellt.

„Rock in Rio – Lisboa‘16“, das zu den größten Musikveranstaltungen der Welt zählt, macht im Mai den Anfang. Vom 7. bis zum 9. Juli 2016 steht das NOS Alive’16 auf dem Programm und eine Woche später feiern Urlauber und Einheimische auf dem Super Bock Super Rock Festival.

Rock in Rio – Lisboa‘16

Es zählt zu den größten Musik-Festivals der Welt und rund 350.000 Besucher feiern fünf Tage lang zu den Klängen weltweit erfolgreicher Musiker. Auf fünf Bühnen heizen vom 19. bis zum 27. Mai 2016 die angesagtesten Bands und Künstler der internationalen Musikszene den Massen ein, bei  insgesamt 70 Konzerten. Den Anfang macht am 19. Mai Bruce Springsteen, gefolgt von Queen mit Adam Lambert als Leadsänger, dem britisch-libanesischen Sänger Mika, der The Black Eyed Peas Frontfrau Fergie und der DJ-Größe Carl Cox. Darüber hinaus werden auch die Hollywood Vampires, Korn, Maroon5, Ariana Grande, Charlie Puth und EDM Megastar AVICII vertreten sein. Festival-Tageskarten sind ab 69 Euro online buchbar. 

NOS Alive‘16

Früher unter dem Namen Optimus Alive bekannt, ist das NOS Alive seit 2007 ein fester Bestandteil im Kalender internationaler Festival-Fans. In den vergangenen Jahren begeisterte vor allem das hochkarätige Line-Up, welches auch in diesem Jahr mit über 80 Acts für Festival-Stimmung sorgt. Die Alternative-Rock-Band Radiohead, die Kanadier Arcade Fire und das englische Duo The Chemical Brothers rocken dieses Jahr neben zahlreichen anderen Musikern die Hauptbühne „NOS STAGE“. Rund zwölf Kilometer vom Stadtzentrum Lissabons entfernt, in Algés werden vom 7. bis zum 9. Juli 2016 tausende Musikfans zu den Klängen der Bands feiern und auf dem angrenzenden Campingplatz übernachten. Ein Festival-Tagespass kostet 56 Euro, der Drei-Tagespass für das gesamte Wochenende ist für 119 Euro buchbar. Die Nutzung des Campingplatzes kostet zusätzlich 17 Euro für drei Nächte und ist mit den anderen Tickets online buchbar.

Super Bock Super Rock 2016

Ein ebenso legendäres Festival ist das Super Bock Super Rock. Direkt im Herzen von Lissabon werden dieses Jahr vom 14. bis zum 16. Juli 2016 weltweit bekannte Musiker und Bands im Park der Nationen erwartet. Unter anderem gehören US-Superstar Kendrick Lamar, der Singer-Songwriter Iggy Pop, das britische Duo Disclosure und Soul-Größe Kwabs zum Line-Up des dreitägigen Festivals. Ebenso sind auch nationale Künstler auf den insgesamt vier Bühnen vertreten. Namensgeber ist die portugiesische Biermarke Super Bock, die Hauptsponsor der Veranstaltung ist. Tagespässe sind für 50 Euro erhältlich, der Drei-Tagespass kostet 95 Euro – beide sind online buchbar.

Weitere Informationen unter www.visitlisboa.com

 


Veröffentlicht am: 03.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit