Startseite  

23.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 5. Mai 2016

Michael Weyland informiert

Foto: Jaguar Landrover

Während Jaguar das einjährige Verkaufsjubiläum des preisgekrönten XE feiert, hat das wegweisende Aluminium Recycling Projekt „REALCAR“, ebenfalls erste Erfolge zu verzeichnen. REALCAR steht übrigens für REcycled ALuminium CAR.

Innerhalb des Geschäftsjahres 2015/16 führte der Premiumhersteller über 50.000 Tonnen Aluminiumverschnitt in den Produktionsprozess zurück, was dem Gewicht von 200.000 XE Karosserien entspricht. Gleichzeitig wurden so 500.000 Tonnen CO2-Äquivalent eingespart, da nicht auf Primärmaterial zurückgegriffen werden musste. Diese Zahlen sind das Ergebnis des Projekts „REALCAR“, an dem sich elf britische Presswerke beteiligen. Sie haben ein geschlossenes Recyclingsystem eingeführt, bei dem der Aluminiumverschnitt abgesondert und in den Herstellungsprozess zurückgeführt wird. Dort erfolgt die Umschmelzung des Materials in Aluminiumbleche, die in Fahrzeugen von Jaguar Land Rover verbaut werden. Das Unternehmen leitet das von Innovative UK mitfinanzierte Projekt, in dem auch eine auf recyceltem Aluminium basierende Legierung entwickelt wurde, die einen höheren Anteil an zurückgewonnenem Material enthalten kann. 2014 war der Jaguar XE das weltweit erste Fahrzeug, bei dem die innovative und hochfeste Aluminiumlegierung zum Einsatz kam, die der Projektpartner Novelis entwickelte.



Foto:
Audi AG


Im Sommer 2016 beginnt die Auslieferung des neuen Audi SQ7 TDI, dem weltweit stärksten Diesel-SUV auf dem Markt.

Mit 320 kW (435 PS) Leistung und 900 Nm Drehmoment beschleunigt er in nur 4,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und verbraucht dabei im Durchschnitt 7,2 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (189 Gramm CO2 pro Kilometer). Ab Mitte Mai können Kunden in Europa den Audi SQ7 TDI bestellen.

 

Foto: Skoda AUTO Deutschland GmbH


ŠKODA wertet Fabia und Fabia Combi mit attraktiven Ausstattungsoptionen weiter auf.

Der ab sofort erhältliche adaptive Abstandsassistent, der für Motorisierungen ab 66 kW (90 PS) und ab der Ausstattungslinie Ambition verfügbar ist, erhöht die aktive Sicherheit. Für ein noch einfacheres Einparken lässt sich der beliebte Kleinwagen auf Wunsch mit der praktischen Rückfahrkamera kombinieren. Gleichzeitig punkten Fabia und Fabia Combi nun mit zusätzlichen ,Simply Clever‘-Details wie der Gepäcknetztrennwand und einem Regenschirmfach inklusive Schirm..

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/autonews20160504_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 05.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit