Startseite  

18.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Blaue Stunde bei Eberhard & Co.

... mit der Extra-fort Grande Taille

Es ist ein echter „Klassiker“ unter den Chronographen von Eberhard & Co.: das Modell „Extra-fort Grande Taille“. 2016 präsentiert der Schweizer Uhrenhersteller nun eine neue Zifferblattvariante dieser sportlichen Uhr in elegantem „Eberhard-Blau“ mit silberfarbenen Zählern, Zeigern und Indizes. Die Uhr verfügt zudem über römische Ziffern, eine Tachymeterskala und ein Datumsfenster auf sechs Uhr.

Das Edelstahlgehäuse des Chronographen hat einen Durchmesser von 41 Millimetern. Er verfügt über ein mechanisches Werk mit Automatikaufzug. Der Gehäuseboden der Extra-fort Grande Taille ist sechsfach verschraubt. Zur neuen Modellvariante gehört ein blaues Alligatorlederarmband oder ein Edelstahlarmband.

Die neue Zifferblattversion unterstreicht einmal mehr die Exklusivität und Raffinesse dieses großen Extra-fort-Modells. Es bereichert eine Kernkollektion von Eberhard & Co., welche schon in den 1950er Jahren bei Uhrenliebhabern begehrt war und die Geschichte des Schweizer Uhrenherstellers maßgeblich geprägt hat.
 
Gegründet 1887 von Georges Eberhard, ist Eberhard & Co. heute einer der wenigen unabhängigen, und in Familienbesitz befindlichen Schweizer Hersteller von Uhren höchster Qualität. Das in Biel ansässige Unternehmen fertigt jährlich rund 15.000 Uhren und gilt als Spezialist für Chronographen. Mit eigenen Patenten, wie dem Chronographen „Chrono 4“, der erstmalig die Stoppzeiten horizontal anzeigt, und der  „8 Jours“, einer Uhr mit Acht-Tage-Werk, sowie der Kollektion Extra-fort hat sich Eberhard & Co. unter Kennern einen Namen gemacht.

Legendär ist auch die Uhrenkollektion zu Ehren des italienischen Rennfahrers Tazio Nuvolari der Marke. Eberhard & Co. ist dem Oldtimer-Rennsport sehr verbunden, Sponsor der Rallye Gran Premio Nuvolari durch Norditalien und diverser anderer Veranstaltungen in diesem Segment.

Preis (Stand: Mai 2016):
mit Alligatorlederarmband: 3750 Euro
mit Edelstahlarmband: 4300 Euro

 


Veröffentlicht am: 11.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit