Startseite  

19.04.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Logistikriese rüstet auf

DHL Paket wird noch kundenfreundlicher

Online-Shopper können bei Bestellung selbst bestimmen, zu welcher Uhrzeit ihr Paket zugestellt werden soll. Diese neue Zustelloption im 2-Stunden-Tagesfenster ist bereits für Paketempfänger in fünf Großstädten Deutschlands verfügbar.

„Die bisherigen Erfahrungen zeigen uns, dass die Verbraucher das Angebot gut annehmen und als echten Mehrwert empfingen.“ Das sagt Dr. Achim Dünnwald, CEO DHL Paket, während der Vorstellung der Offerte des größten Paketdienst Deutschlands in Berlin.

So weitet der Logistiker seine im Mai 2012 eingeführte Abendzustellung mit festen Zeitzusagen jetzt auf den gesamten Tag aus. Kunden jetzt ein zweistündiges Zeitfester zwischen zehn Uhr morgen und 21 Uhr abends direkt bei der Bestellung auswählen. Dies ist ab sofort für Berlin, München, Köln, Hamburg und das Ruhrgebiet verfügbar. Bis Ende 2017 werde das Angebot auf mehr als 50 Städte ausgedehnt und damit rund 30 Millionen Menschen erreichen. Voraussetzung ist, dass der jeweilige Online-Versandhändler den Service bei der Post bucht und seinerseits seinen Kunden anbietet.

Die Wahl des Zeitfensters zwischen zehn und 21 Uhr ist auch für Samedy-Bestellungen möglich. Wird beispielsweise eine Bestellung noch am selben Tag benötigt – etwa der Lebensmitteleinkauf, der pünktlich zum Feierabend zuhause sein soll – kann dies als taggleiche Lieferung erfolgen. Für besonders eilige Sendungen, wie dringend benötigte Medikamente, bietet DHL Paket zudem schon heute in mehr als 50 Städten eine Direktzustellung innerhalb von 90 Minuten nach der Bestellung an.

In Großstädten soll das Paketshop-Angebot noch verbessert werden: Statt wie bislang 500 Meter sollen Kunden ab 2017 nicht weiter als 250 Meter zu einer Postfiliale, einem der Paketshops oder einer der 3.000 Packstationen von DHL zurücklegen müssen.

In rund 50 Großstädten, darunter Hannover, Düsseldorf, Bonn, Frankfurt/Main, Stuttgart, Nürnberg, Dresden und Leipzig, ist bei Online-Bestellungen schon seit 2014 eine Zustellung von 18 bis 20 Uhr oder von 19 bis 21 Uhr wählbar.

Die Post offeriert zudem Paketkastenanlagen für Mehrfamilienhäuser. Gegenwärtig testet der Logistikriese 50 solcher Anlagen in unterschiedlichen Größe in Berlin. Sie funktionieren ähnlich wie Packstationen.

Text und Fotos: Erwin Halentz

 


Veröffentlicht am: 24.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit