Startseite  

18.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gehälter in TV-Produktion

Unter 40.000 Euro sind keine Seltenheit

Die Gehälter in der TV-Produktion liegen nicht selten unter 40.000 Euro im Jahr. Cutter kommen gar auf knapp 30.000 Euro jährlich. Zu den Top-Verdienern zählen Produktionsleiter, Redakteure und Moderatoren. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Untersuchung von Gehalt.de.

Der Hamburger Gehaltsvergleich analysierte 1.485 Datensätze der letzten 12 Monate aus dem Bereich der TV-Produktion. Bei allen Berufen handelt es sich um angestellte Fachkräfte ohne disziplinarische Personalverantwortung.

Die Gehälter in der TV-Produktion befinden sich auf einem niedrigen Niveau. Während Intendanten, TV-Chefs und prominente Schauspieler Millionenbeträge beziehen, erhalten Kameramänner, Tontechniker und Cutter nicht selten unter 35.000 Euro. „Die Medienbranche wirkt als Arbeitgeber auf junge Menschen sehr attraktiv – die Gehälter sind es in vielen Berufen dagegen nicht“, sagt Philip Bierbach, Geschäftsführer von Gehalt.de.

Produktionsleitung, Redaktion und Moderatoren


Zu den Top-Verdienern der Branche gehören TV-Produktionsleiter. Laut Auswertung kommen sie auf ein Gehalt von 52.469 Euro im Jahr. An zweiter Stelle folgten TV-Redakteure, die ein Jahresgehalt von 44.821 Euro beziehen. Moderatoren bekommen im Median knapp über 40.360 Euro. „Je größer das Unternehmen, desto höher in der Regel das Gehalt. So bekommen beispielsweise TV-Redakteure in kleinere Produktionsfirmen unter 40.000 Euro im Jahr – bei großen Sendern sind es deutlich über 54.000 Euro“, so Bierbach weiter.

Geringe Gehälter für Mediengestalter, Kameramänner und Cutter

Zu den Geringverdienern der Branche zählt der Mediengestalter. Sein Gehalt beträgt 31.478 Euro. Es folgen der Kameramann mit 30.128 Euro und der Cutter mit lediglich 29.848 Euro jährlich. Im Mittelfeld der TV-Produktionsgehälter befinden sich der Tontechniker mit einem Einkommen von 39.516 Euro sowie Kaufleute für Medien und Presse mit 35.735 Euro im Jahr.

Große Spanne bei Gehältern von TV-Moderatoren

In der Untersuchung weisen TV-Moderatoren die höchste Gehaltsspanne auf: Das unterste Quartil liegt bei 31.481 Euro, der Median bei 40.360 Euro. Im oberen Gehaltsbereich sind über 70.450 Euro im Jahr möglich. „Der Grund für die große Kluft bei Moderatoren liegt insbesondere in der Popularität des TV-Formats sowie des Moderators selbst. Ein bekanntes Fernsehgesicht verdient deutlich mehr als der Moderator eines kleineren Sendeformats“, so Bierbach abschließend.

 


Veröffentlicht am: 26.05.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit