Startseite  

24.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Anpfiff auf dem Campingplatz

Mit rent easy zur EM nach Frankreich

(w&p) Der Countdown läuft: In wenigen Tagen startet die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich. Von Lille im Norden über Paris bis nach Marseille und Nizza im Süden werden in insgesamt zehn Städten die Partien unter den 24 besten Nationalmannschaften Europas ausgetragen.

Wer nichts von der Stimmung im Land verpassen und die EM-Atmosphäre mit einem Frankreichurlaub verbinden möchte, kann mit einem gemieteten rent easy Wohnmobil von Deutschland aus ins Nachbarland reisen. Individuell und flexibel fahren Fußballfans im Reisemobil von einem Austragungsort zum nächsten. rent easy, der Spezialist für Wohnmobilvermietung im Premiumsegment, zeigt, welche Campingplätze rund um die Spielorte zu finden sind.

Auftakt und Finale oh-oh-oh

Sowohl das Eröffnungsspiel am 10. Juni zwischen Gastgeber Frankreich und Rumänien als auch das Finale am 10. Juli finden in Saint-Denis, einem Vorort von Paris, statt. Mit Platz für über 80.000 Fußballfans ist das Stade de France das größte des Turniers. Das zweite Stadion in Paris ist der berühmte Parc des Princes. Die Arena wurde bereits 1897 eröffnet und zählt zu den ältesten Spielstätten Frankreichs. Insgesamt finden zwölf Spiele in der Hauptstadt statt, darunter auch zwei Vorrundenspiele des amtierenden Weltmeisters Deutschland. Wer mit dem Wohnmobil anreist, findet östlich von Paris zum Beispiel den Iris Parc Le Chêne Gris. In nur 45 Minuten geht es von dort nach Paris und zu den besten Fanmeilen der Stadt. Außerhalb der Spielzeiten genießen Gäste die Ruhe im grünen Tal von Grand Morin, mitten in der hügeligen Landschaft der Region Brie.

Zum Halbfinale nach Lyon

Austragungsort für eines der beiden Halbfinale am 6. Juli ist das Stade des Lumières in Décines-Charpieu nahe Lyon. Die für die EM 2016 neu gebaute Arena bietet Platz für etwa 59.000 Zuschauer und ist auch Austragungsort für fünf weitere Spiele. In der Nähe von Lyon befinden sich mehrere Campingplätze, zum Beispiel der Camping Le Nid du Parc nördlich der Stadt. Wer nach dem Abpfiff Ruhe braucht, findet diese in der unmittelbaren Umgebung. Der Campingplatz befindet sich mitten im Land der tausend Seen – ganz in der Nähe gibt es auch einen Vogelpark. Alternativ können EM-Fans auch auf dem Indigo Campingplatz mit dem Wohnmobil übernachten, der etwa 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt ist. Tagsüber können sich Urlauber am Pool entspannen, Volleyball, Tischtennis oder Boule spielen und abends beim Fußball mitfiebern, zum Beispiel beim Spiel der deutschen Gruppengegner: Ukraine gegen Nordirland am 16. Juni.

Sechs Partien in Marseille

Das andere Halbfinale sowie ein Viertelfinale finden im Stade Vélodrome in Marseille statt. Es ist das zweitgrößte Stadion Frankreichs und bietet 67.000 Fußballfans Platz. Wer die EM-Stimmung bei einem der sechs Spiele in Marseille genießen möchte, darunter die Vorrundenpartie zwischen Gastgeber Frankreich und Albanien, hat verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten. Nicht weit von Marseille befindet sich der Campingplatz Marius. Er liegt westlich der Stadt und hat einen direkten Zugang zu den Sandstränden der côte bleue. Die berühmten Calanques, von türkisfarbenem Wasser umspülte kleine Buchten, erstrecken sich über mehr als 20 Kilometer und laden zur Erholung ein. Infos zu weiteren Campingplätzen in und um Marseille finden sich unter www.marseille-tourisme.com.

Lille und Lens – zu zehn Spielen in den hohen Norden

Nördlichster Austragungsort ist Lille, Hauptstadt des Départements Nord-Pas-de-Calais-Picardie. Neben vier Gruppenspielen finden im dortigen Stade Pierre-Mauroy auch ein Achtel- und ein Viertelfinale statt. Die DFB-Elf wird dort am 12. Juni ihr erstes Spiel des Turniers gegen die Ukraine bestreiten. Nur etwa 40 Kilometer entfernt befindet sich ein weiterer Austragungsort der EM – Lens. Im Stade Bollaert-Delelis finden insgesamt vier Spiele statt, darunter ein Achtelfinalspiel. Wer in der Nähe von Poldi, Müller & Co. mit dem Wohnmobil parken möchte, findet zum Beispiel auf dem Campingplatz Les Etangs de la Sablière einen passenden Stellplatz. Der Campingplatz liegt in Merignies ungefähr in der Mitte zwischen Lille und Lens. Wer genug vom Fußball hat, nutzt die verschiedenen Sportangebote des Campingplatzes wie Reiten oder Golf.

Fußballfeeling an der Côte d’Azur in Nizza

Auch das berühmte Nizza ist Gastgeber während der Europameisterschaft. Drei Gruppenspiele, darunter die Partie Spanien gegen die Türkei, und ein Achtelfinale finden im Stade de Nice statt. Fußballfans genießen in Nizza nicht nur das mediterrane Flair der Stadt, sondern auch die einmalige Lage an der Côte d’Azur. Die Altstadt lockt mit ihren kleinen Gassen, die Blumenmärkte laden zum Schlendern ein. Wer mit dem Wohnmobil anreist, findet hier zahlreiche Campingplätze, darunter Les Cent Chênes, etwa zehn Kilometer von der Innenstadt entfernt. 

Aufgeheizte Stimmung in Saint-Etienne

Insgesamt vier Spiele finden im Stade Geoffroy-Guichard in Saint-Etienne im Südosten Frankreichs statt, darunter der erste Auftritt der englischen Nationalmannschaft im Spiel gegen die Slowakei. Nicht umsonst trägt das Stadion auch den Spitznamen „chaudron“, was so viel wie Kochkessel bedeutet. Wenn der lokale AS Saint-Etienne hier seine Spiele bestreitet, ist die Stimmung regelmäßig am Kochen. Wer den Hexenkessel aus der Nähe erleben möchte, findet auf dem Camping municipal La Croix de Garry einen Stellplatz für sein Reisemobil.

Spanien und Italien in Toulouse zu Gast

Spitzenspiele mit dem viermaligen Weltmeister Italien oder Spanien, dem Weltmeister von 2010, finden im Stade Municipal in der südfranzösischen Stadt Toulouse statt. Wohnmobilurlauber finden beispielsweise auf dem Camping La Bouriette eine passende Bleibe. In der Nähe der Altstadt befinden sich die Campingplätze Toulouse Le Rupé und Les Violettes. Auch sonst lohnt die „rosa Stadt“, Hauptstadt der Region Midi-Pyrénées, einen Besuch. Herrschaftshäuser aus der goldenen Zeit der Stadt reihen sich an Bauwerke aus dem berühmten rosa Ziegel und der Canal du Midi lädt zum Flanieren ein. Und das Meer und die Pyrenäen sind in etwa eineinhalb Stunden Fahrtzeit erreichbar.

Atlantikurlaub und Fußballstimmung in Bordeaux

Bordeaux ist Austragungsort Nummer zehn der Euro 2016. Vier Gruppenspiele und ein Viertelfinale finden im Nouveau Stade de Bordeaux statt. Wo normalerweise die Girondins Bordeaux ihre Spiele bestreiten, wird nun unter anderem die spannende Partie Kroatien gegen Spanien ausgetragen. Auch die Österreicher geben ihr erstes Spiel gegen Ungarn in Bordeaux. Bordeaux und seine Umgebung eignen sich wunderbar für einen Campingurlaub. Der Campingplatz Le Bordeaux Lac liegt in der Nähe der Stadt. Viele Campingplätze befinden sich zudem an der Atlantikküste, die auch nur circa eine Stunde von Bordeaux entfernt liegt.

Foto: Hymer

 


Veröffentlicht am: 05.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit