Startseite  

26.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Walser Wanderlust

SommerErlebnisse On Top


Auf drei Seiten von den Allgäuer Alpen umgeben und jede Menge „SommerErlebnisse On Top“: Die wanderbare Welt des Vorarlberger Kleinwalsertals und seiner vier Ortschaften Riezlern, Hirschegg, Mittelberg und Baad verspricht weit mehr als nur einen „kleinen Grenzverkehr“.

Wenn „alles Käse“ ist, die Ochsenhofer Köpfe zur Gratwanderung werden, ein Dialektkurs zur Sprache kommt oder der „kleine Grenzverkehr“ die Kondition fordert – dann „geht“ es um SommerErlebnisse On Top in der Zwei-Länder-Wanderregion Kleinwalsertal-Oberstdorf. Das Wochenprogramm für Kleinwalsertaler Gäste mit 14 verschiedenen Angeboten bewegt alle – Genussmenschen, Familien, Bergsteiger und Radler. Und die besten Plätze lassen sich auch schon vor seinem Urlaub reservieren. Alle „On-Top-Urlaubserlebnisse“ können nämlich im Webshop ab sofort gesucht und gebucht werden.

Gehen, spüren und genießen – On Top

Erholung für Körper und Kopf: Diesen Anspruch erhebt Guide Daniela für ihre regenerative Vital-Wanderung am Walser Omgang. Die rund dreistündige Einheit ist den sieben Säulen der Gesundheit und dem Naturempfinden gewidmet. Über das, was hinter der Bergbauern-Landwirtschaft des Kleinwalsertals steckt, „ergeht“ sich eine Wanderung unter dem Titel „Faszination Landwirtschaft & Alpleben“. Den Walsern und ihrer eigenständigen Kultur kommt eine Themenwanderung mit Stefan Heim auf die Spur. Der Gemeinde-Chronist und Walser mit Leib und Seele sorgt dabei auch mit einem Mini-Dialektkurs „zom Agää dahei“ für gute Stimmung. Tatsächlich mehr Würze im Leben verspricht ein Kräuternachmittag mit Lydia, inklusive Kräuterspaziergang und Selbermach-Workshop.

Aromatische Geheimnisse des Kleinwalsertals lüften große und kleine Feinschmecker auch bei der Genusswanderung „Alles Käse? – Bsuach uf dr Mittelalp“ samt Verkostung. Gehen mit kulinarischen „Zwischengängen“ ist außerdem das Thema eines Streifzugs durch die GenussRegion Kleinwalsertal mit Herbert Edlinger. Ein Jägerhochsitz, eine Sennerei und ein Bio-Stall sind Etappen dieser Tour. Das Kleinwalsertal ist die erste österreichische GenussRegion in Vorarlberg für Wild und Rind. Insgesamt neun Gault-Millau-Hauben, ein Michelin-Stern und zwei Grüne Hauben stehen für eine „kulinarische Dichte“, wie kaum sonst wo in Österreich.

Radeln und Alpine Bergtouren On Top

„Mit Rückenwind auf Bio-Tour“ begeben sich Radler, bei einem anderen SommerErlebnis On Top: sie treten per E-Bike zum Bio-Genuss auf dem Bauernhof an. Nach dem „Probiererle“ aus der hofeigenen Sennerei geht es frisch gestärkt zurück ins Tal. Für Mountainbike-Neulinge „ohne Turbo“ wird ein „Warm-up auf zwei Rädern“ in den Sattel gehoben. Für die Versierten steht der „kleine Grenzverkehr“ zur Wahl. Entgegen ihrem Namen liefert diese MTB-Ausdauertour über den Engenkopf und das untere Breitachtal nach Oberstdorf und zurück Kraftfutter für die Stollenreifen – und grandiose Panoramablicke. Trittsicherheit sollten auch die Bergfexe ab acht Jahren mitbringen, die sich gemeinsam zur Wanderung auf den Fiderepass aufmachen. Neben den traumhaften Aussichten sorgt dabei der Abstieg ins Wildental für Begeisterung. Die Panorama-Gratwanderung auf die Ochsenhofer Köpfe fängt gemütlich mit der Auffahrt auf fast 2.000 Meter an, die Kondition wird danach allerdings noch gebraucht: für die aussichtsreiche Panoramatour mit der Überschreitung der bis oben hin bewachsenen „Köpfe“. Die Bergtour am Gottesacker führt in das wohl bekannteste Karstgebiet der Alpen, mit seinen bizarren Formen eine wahre geologische Perle. Die Tour ist ideal für Familien, vorausgesetzt Kondition und Trittsicherheit reichen für die fünf bis sechs Stunden Gehzeit. Wer den Widderstein angeht, erobert unter sicherer Anleitung den höchsten Berg der Südöstlichen Walsertaler Berge – und einen der beliebtesten in der gesamten Region.

„SommerErlebnisse On Top“-Programm
Montag
10 Uhr, Mountainbike Einsteigertour (15 Euro)
9.30 Uhr Panorama-Gratwanderung Ochsenhofer Köpfe (15 Euro)

Dienstag
9 Uhr, Erholung Pur: Regenerative Vital-Wanderung (15 Euro)
10 Uhr, Mit dem E-Bike auf den Bio-Bauernhof (15 Euro)
13.30 Uhr, Kräuternachmittag (18 Euro)
14 Uhr: Faszination Landwirtschaft & Alpleben (15 Euro)

Mittwoch
9.30 Uhr, Bergtour am Gottesacker (45 Euro)
10 Uhr, Kleiner Grenzverkehr – MTB-Ausdauertour (15 Euro)
14 Uhr, Alles Käse? – Bsuach uf dr Mittelalp (15 Euro)

Donnerstag
9 Uhr, Der Klassiker: Bergtour um den Widderstein (25 Euro)
09.30 Uhr, Streifzug durch die GenussRegion Kleinwalsertal (15 Euro)
13.30 Uhr, Den Walsern auf der Spur – Mini-Dialektkurs inklusive (15 Euro)

Freitag:
9.15 Uhr, Alpine Tour: Fiderpass-Wanderung (15 Euro)

Kleinwalsertal Tourismus eGen
Walserstrasse 264
6992 Hirschegg
Tel.: +43/(0)5517/5114 436
elmar.mueller@kleinwalsertal.com
www.kleinwalsertal.com

 


Veröffentlicht am: 06.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit