Startseite  

25.07.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Spitzen Sie die Ohren!

Das haben Sie bei Young Euro Classic noch nie gehört

Allein in diesem Jahr können Sie während der Young Euro Classic 10 Uraufführungen und Deutsche Erstaufführungen erleben. Und diese halten einige Überraschungen bereit.

Erleben Sie Musiker, die nicht nur auf der Bühne, sondern im Saal verteilt spielen. Lernen Sie Instrumente kennen, die Sie noch nie gesehen haben. Hören Sie Töne, die dem Autorennen eines Actionsfilms nachempfunden sind. Und wechseln Sie mit den Orchestern von Klassik in ganz andere Musikgenres, wie Rock, Pop und Folklore.

All diese unterschiedlichen Werke nehmen am Europäischen Komponistenpreis teil, der vom Regierenden Bürgermeister von Berlin ausgelobt wird und mit 5.000 Euro dotiert ist.

Seien Sie mit uns gespannt auf neue Töne von Komponisten und jungen Musikern aus aller Welt!
 
Zum Komponistenpreis 2016
 
Cellissimo Johannes Moser: "Deep Vibrations"

„Als ich fünf Jahre alt war, begann ich Geige zu spielen. Und ich war mit Abstand der schlechteste Violinist der Welt. Ich brauchte also einen Grund, von der Geige wegzukommen. Das Cello schien mir eine gute Idee zu sein!“

Eine fabelhafte Idee! Mit nur 23 Jahren gelang Johannes Moser als Gewinner des Internationalen Tschaikowski-Wettbewerbs in Moskau der große Durchbruch. Seitdem ist der gefeierte Cellist auf der ganzen Welt mit den großen Orchestern und Dirigenten zu erleben.

Vielseitigkeit ist bei ihm Programm. Von den großen Bühnen wechselt er auch gerne in kleinere Klassenzimmer. Junges Publikum für klassische Musik zu begeistern, liegt ihm am Herzen. Und sein Andrea Guarneri- Cello aus dem Jahr 1694 tauscht er öfter auch gegen sein E-Cello. Nicht nur die großen Werke der Romantik, auch zeitgenössische Musik zählt zu seinen Schwerpunkten.

Verpassen Sie also nicht das Konzert des Bundesjugendorchesters mit Johannes Moser am Cello. Er spielt Magnetar, ein Konzert für E-Cello, entstanden 2012 und erstmals in Deutschland zu hören. Komponiert hat es der mexikanischen Komponisten Enrico Chapela extra für: Johannes Moser!

Zum Konzert
 
Tag der offenen Tür 

Wir freuen uns… auf tolle Musik, exzellente Musiker und natürlich auch auf das Konzerthaus mit seiner wunderbaren Freitreppe und den imposanten Sälen. Young Euro Classic rückt näher. Um die Vorfreude zu erhöhen, empfehlen wir Ihnen den Tag der offenen Tür im Konzerthaus Berlin!

Am 18. Juni stehen im Konzerthaus Berlin zwischen 12 und 18 Uhr sämtliche Türen offen! Musik in allen Räumen, vielfältige musikalische Familienaktivitäten zum Staunen und Mitmachen, Wunschkonzert mit dem Konzerthausorchester und Chefdirigent Iván Fischer, Führungen, Stände, Hausgastronomie und natürlich eine Außenbühne auf dem Gendarmenmarkt – von der berühmten Freitreppe aus kann das Publikum ganz gemütlich zuhören. Der Eintritt ist natürlich frei.

Zur Veranstaltung 
 
Young Euro Classic - Hier spielt die Zukunft!

Young Euro Classic, das bedeutet große Emotionen, erstklassige Hörerlebnisse, herausragende junge Talente, gefeierte Profis und tosenden Applaus. Sie können ein Teil davon sein:

Werden Sie Festival-Pate und spenden Sie für Young Euro Classic. Jeder Betrag hilft!

Jetzt spenden
 
Sie kennen Klassik-Freunde oder solche, die es werden wollen?
Empfehlen Sie unseren Newsletter weiter – hier geht’s zur Anmeldung!

Zum Newsletter

 


Veröffentlicht am: 09.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit