Startseite  

20.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Mit Feuerwear auf’s Fahrrad

Das Kölner Kult-Label verarbeitet gebrauchte Feuerwehrschlauch

Hoher Tragekomfort, robustes Material, praktische Details und ein stylischer, einzigartiger Look – das zeichnet die Taschen von Feuerwear aus. Gerade unterwegs auf dem Rad kommen einem diese Eigenschaften zugute.

Wer für den Einkauf in der Stadt, bei der Tour mit Freunden oder zum Picknick im Park einen verlässlichen Begleiter braucht, der alles mit Fassung trägt, ist bei der Feuerwear-Mannschaft bestens versorgt. Auch Arbeitsunterlagen und Notebooks, die täglich mit zu Job, Terminen und Uni geradelt werden sollen, brauchen sicheren Unterschlupf und Schutz. Dabei sollen die Gepäckstücke jedoch nicht zu sperrig sein und den Rücken schonen. Im Sortiment von Feuerwear sind Messenger-Bag Gordon und der neue Rucksack Eric ideale Mitfahrer.

Der flexible Gordon

Die robuste Tasche ist der perfekte Begleiter für die kleinen und großen Einsätze des Alltags, denn je nach Menge und Inhalt lässt sich Gordon in der Größe dank variablem Taschendeckel ganz praktisch anpassen. So avanciert Gordon zu einem echten Raumwunder. Schützenswerte Dinge wie Laptop oder Tablet sind sicher im gepolsterten Innenfach platziert. Zahlreiche weitere kleine Fächer, Einsteckoptionen sowie Schlüsselfinder bieten zusätzlich jedem Chaos Einhalt. Eine weitere Besonderheit ist der schnell verstellbare Tragegurt mit abnehmbarem Schulterpolster. Dank zusätzlichem Quergurt bleibt der Allrounder immer sicher am Körper. Ob Gordon auf der linken oder rechten Seite getragen wird, bleibt durch den variabel umsteckbaren Gurt ganz dem Nutzer überlassen. Mit einem Griff ist die Tasche zur perfekten Linkshänder-Messenger-Bag umfunktioniert.

Der komfortable Eric


Auch mit dem ersten Rucksack aus gebrauchtem Feuerwehrschlauch lässt es sich auf dem Fahrrad angenehm aushalten. Die Träger sind individuell verstellbar und großzügig gepolstert. Im Rückenteil ist ebenfalls eine ergonomische Polsterung integriert, die auch das Laptopfach im Inneren sicher schützt. In den beiden vorderen Reißverschlussfächern sind zum Beispiel Smartphone, Zettel, Stifte und sonstige Utensilien perfekt verstaut. Auch ein Schlüsselfinder hat hier seinen Platz. Ob mit voller Ladung oder kompakt genutzt: Eric bleibt durch die schmale, geradlinige Konstruktion mit seinem Gepäck immer formstabil, wobei das Gewicht ideal und rückenfreundlich nah am Körper verteilt wird. Er trotzt standhaft sämtlichen Alltagssituationen, wobei er selbst weniger als 1,5 Kilogramm auf die Waage bringt.

Verfügbarkeit & Preis

Die Tasche Gordon ist für 189,- Euro (15L) oder 210,- Euro (18L) inklusive Mehrwertsteuer und Versand im Feuerwear-Webshop sowie bei ausgesuchten Einzelhändlern erhältlich. Rucksack Eric ist mit einem Ladevolumen von 17-23 Litern zum Preis von 169,- Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand verfügbar. Beide gibt es in den Schlauchfarben Rot und Weiß sowie in Schwarz.

 


Veröffentlicht am: 11.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit