Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Fleisch

... gehört auf den Grill

Es ist EM-Zeit und die Gastgeber konnten ihren ersten Sieg mit viel Mühe einfahren. Die erstaunlich offensiv agierenden Rumänen waren die ersten, die einem leid taten. Dem Schiedrichter kam die zweifelhafte Ehre zu, der erste zu sein, der augenscheinlich wegen seiner gern getroffenen Fehl-Pfeifferei das Eröffungsspiel leiten durfte. Das, wie die erste Grillparty, ist bereits Geschichte.

Doch wie lautet einer der bekanntesten Fußballsprüche? Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Man könnte auch sagen, nach der Grillparty ist vor der Grillparty. Gestern - zur Eröffnungsparty - war die Bude, sprich der Garten, voll. Viele hungrige Mäuler wollten gestopft werden. Nur gut, dass der Gartengrill ziemlich groß ist. Ich habe ihn rechtzeitig angeworfen und einiges vorbereitet. So kam es kaum zu Engpässen beim Essen. Getränke gab es auch genug. Wobei sich die meisten zurück hielten, denn sie brauchen ihre Fahrerlaubnis noch.

Und heute? Da sind wir zu dritt. Für drei Leute den großen Grill anwerfen? Das macht nur dann Sinn, wenn man ein militanter Holzkohlen-Griller ist. Ich benutze in diesem Fall lieber den Elektrogrill. Der hat gleich mehrere Vorteile: Das Vorheizen dauert nur wenige Minuten und das erste Bier ist noch nicht geleert, da kann man schon die erste Wurst genießen. Wer nicht auf den Rauchgeschmack verzichten will, greift einfach auf Rauchsalz - gibt es auch als Pfeffer und Paprika - zurück. Der Geschmack ist wirklich sensationell.

Voll wird es wieder, wenn die Deutschen in das EM-Geschehen eingreifen. Wir hatten schon vor einiger Zeit beschlossen, das Auftaktspiel und den EM-Sieg der Deutschen mit einem gegrillten Spanferkel zu feiern. So eine kleine Schweinerei passt aber nicht auf meine Grills. Ein Freund hilft aus und bringt seinen großen Gasgrill mit. Das nicht gerade billige Gerät ist wirklich toll. Man steckt das Schweinchen auf den Grillspieß und lässt es fröhlich vor sich hin brutzeln.

So ein Spanferkel braucht ja eine Weile, bis es einerseits weich, andererseits schön knusprig ist. Würde man das auf einem Holzkohle-Grill machen, so würde man schon am Tag über Stunden die Nachbarschaft einräuchern. Das kommt bei vielen alles andere als gut an. Mit dem Gasgrill passiert das nicht. Da kitzelt nur der Fleischgeruch in den Nasen der Nachbarn. Viele wollen dann sicher mal einen Blick auf Grill und Schwein werfen. Die werden ganz einfach eingeladen, sich am Abend ein Stück Spanferkel abzuholen. Wetten, die kommen alle.

Man sieht, nicht nur der Bundestrainer hat die Qual der Wahl, wen er auf dem Weg zum EM-Pokal ins Rennen schickt. Auch wir als grillende Fans haben diese Qual der Wahl, wenn es um den richtigen Grill zum richtigen Zeitpunkt geht. Für uns ist die Frage längst geklärt. Nun sind wir auf die Aufstellung und das erste Spiel (und den ersten Sieg?) der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Frankreich gespannt.

Bis dahin bleibt noch einiges zu tun, deshalb nun schnell frühstücken und dann noch mal die Vorräte durchgesehen.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Frühstück und tolle Grillpartys.

 


Veröffentlicht am: 11.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit