Startseite  

25.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Aufgespießt: Rabatte

Fluch oder Segen?

(Helmut Harff/Chefredakteur) Wir leben in einer tollen Welt. Egal ob wir die Zeitung aufschlagen, Werbung aus dem Briefkasten holen oder in Geschäfte gehen, überall umwirbt man uns Kunden mit Rabatten. Das ist schön, denn ansonsten müssten wir ja mit den Verkäufern handeln um nicht den als UvP - Unverbindliche Preisempfehlung - ausgewiesen Preis zu bezahlen. Wäre dem nicht so, würde es uns hier so gehen wie bei einem Urlaub in der Türkei oder in Ägypten.

Handeln, das ist vor allem im Einzelhandel nicht gerade unser Ding. Geht es um größere Dinge wie ein Boot, ein Auto, ein Pferd oder ein Haus, dann handeln wir, akzeptieren den genannten Preis nicht so schnell. Doch wie ist das beim Kauf von teurer Kleidung, von Schmuck oder ähnlichen Dingen? Da handeln schon viel weniger. In Baumärkten, in Supermärken und Discountern ist das nahezu unmöglich.

Schön, dass es da, wie in vielen anderen Geschäften, Rabattaktionen gibt. Klar sollen diese Aktionen uns Kunden dazu animieren, schon mal einige Dinge zu kaufen, die wir nicht oder zumindest so nicht brauchen, die wir nicht jetzt oder auch gar nicht gekauft hätten. Klar will man, dass unser Gier unsere Ratio besiegt. Klar will man unser bestes - unser Geld. Das ist nun mal so.

Doch wir wissen das, schließlich sind wir mündige Bürger. Wer nicht grillt, wird nicht die entsprechenden Sonderangebote kaufen. Wer weder Garten noch Terrasse oder Balkon sein eigen nennt, wird sich keinen Sonnenschirm zulegen, auch wenn der nur 99 Cent kostet. Zumindest wird er das nicht tun, wenn er noch ganz bei Trost ist. Doch warum sich nicht dann einen Sonnenschirm kaufen, wenn er billig ist, wenn der alte ohnehin bald ausgetauscht werden soll?

Jetzt höre ich wieder den Einwand, dass die Dinge, die über Rabatte an den Mann gebracht werden sollen, eher minderwertig sind. Das kann sein. Klar, dass man einen gut bestückten Werkzeugkoffer nicht in Topqualität für 20, 30 Euro bekommen kann. Es ist auch ziemlich sicher, dass man sich mit Laufschuhen für 19,99 Euro nichts gutes tut - vor allem wenn man in ihnen joggen will. Doch auch das weiß man.

Bei all solchen Angeboten bin ich auch kritisch. Wie gesagt, ich bin kritisch, wäge ab, lasse mich (kaum) locken und schlage hin und wieder doch zu. Das passiert in der Regel wenn ich sowieso auf der Suche nach einem Produkt bin oder ich fest der Ansicht bin, dass ich das brauchen kann. Wieso soll ich nicht das herabgesetzte Obst kaufen, wenn es noch gut aussieht und ich es gleich verarbeiten will? Wozu soll ich nicht den gerade billigen Anstrich kaufen, wenn ich im nächsten Frühling ohnehin den Zaun streichen will?

Am liebsten sind mir allerdings die Rabattaktionen, bei denen ich ohne irgendwelche Grenzen beim Einkaufspreis Prozente erstattet bekommen - egal was ich kaufe. 10, 15 oder gar 19 Prozent Rabatt - gern wird die Mehrwertsteuer erstattet - sind immer willkommen. Vorraussetzung ist auch hier, dass hier die Ratio die Gier im Griff hat.

Bleibt die Frage, ob sich die Jagd nach den Rabatten lohnt. Ich kann nur sagen, es lohnt sich. Ich habe allein beim Baumarkt mit den drei großen Buchstaben bei einer einfachen Rabattaktion dieses Jahr 200- 250 Euro gespart. Dabei habe ich nichts gekauft, was ich nicht ohnehin brauchte, habe auch dabei sehr wohl auf ein gutes Preis-Leistungsverhältnis geachtet.

Ich finde Rabatte eine gute Einrichtung. Allerdings lasse ich mich nicht zu unbedachten Käufen verführen und achte gerade hier auf eine zumindest angemessene Qualität.

 Es gilt wie immer: Augen auf beim Einkauf!

 


Veröffentlicht am: 20.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit