Startseite  

13.12.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Klein und fein: RHY ART FAIR BASEL

Die neue Messe für junge und zeitgenössische Kunst

Vom 16. bis 19. Juni fand im Rhypark Basel die zweite internationale Kunstmesse RHY ART FAIR BASEL statt. Seit ihrer Gründung in 2015 hat sich die RHY ART zum zuverlässigen Sprungbrett für Künstler entwickelt. Mehr als 5000 Besucher (mehrheitlich internationale Sammler, Galeristen und Kuratoren) genossen die positiv frische Atmosphäre und grossartige Kunstwerke nahe der Basler Innenstadt direkt am Rhein.

Der Newcomer unter den Basler Kunstmessen konnte dabei schon am Eröffnungsabend punkten. Bei sommerlichen Temperaturen zog es trotz Regen seit Donnerstagabend über 5000 Besucher zur zweiten Ausgabe der Kunstmesse RHY ART in den Rhypark Basel.

Zahlreiche Verkäufe und gute Kontakte sorgten auch im Juni 2016 für gute Stimmung bei den Ausstellern. Viele konnten auch von Nachgeschäften zur Vorjahresmesse profitieren. Dabei waren die Basler Messebesucher besonders von der Vielfalt und Qualität der Kunstwerke begeistert. Zu sehen und kaufen gab es zeitgenössische Kunst, vor allem Malerei, Skulpturen, aber auch Fotografie im Bereich 500 bis 10'000 Franken.

RHY ART in Basel ist mittlerweile ein guter Ort, um die eigene kleine oder grosse Kunstsammlung zu beleben. Auch Unternehmen kaufen gerne hier ein. Bisher zeigten Künstler aus 25 Ländern ihre Werke im Rhypark Basel. Für leidenschaftliche Kunstsammler und Kunstinteressierte bildet RHY ART somit die perfekte Ergänzung zu den zeitgleich stattfindenden grossen Kunstmessen und Events in Basel.

Zugelassen waren internationale Newcomer und etablierte Künstler, sowie junge Galerien mit Einzelpräsentationen (Solo Shows), die einen vielfältigen Kunstreigen nach Basel mitgebracht haben.

Dieses Messekonzept hat sich als tragfähig und zukunftsweisend erwiesen. In den letzten 10 Jahren sahen sich Messemacher weltweit neuen Rahmenbedingungen ausgesetzt. Die Veranstalter der Rhy Art Fair Basel und Art International Zürich haben gerade im Zuge dieser Umwälzungen auf dem Kunstmarkt gute Erfahrungen mit flexiblen Ausstellungskonzepten gemacht, und konnten diese erfolgreich auch in Basel umsetzen.

 


Veröffentlicht am: 27.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit