Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

48 Kurven Alpenglück

Italiens höchster Gebirgspass

1.869 Höhenmeter, 48 Kehren und zahlreiche tierische Bergbewohner: Für Auto- und Motorradfahrer ist das Stilfserjoch im Südtiroler Vinschgau eine ebensolche Verheißung wie für sportlich Ambitionierte oder Naturliebhaber – denn Italiens höchste Passstraße ist auch Namensgeberin für den grenzüberschreitenden Nationalpark.

Gämsen, Steinböcke und Murmeltiere stehen unter Schutz, außerdem eine Steinadler- und Bartgeier-Population. Biker freuen sich alljährlich auf den Stilfserjoch-Radtag, an dem die Strecke allein ihnen vorbehalten bleibt. Kommendes Jahr gibt’s eine Premiere: Beim ersten Stelvio Marathon am 17. Juni 2017 schrauben sich Läufer und Trailrunner per pedes auf die Passhöhe mit 2.760 Metern zwischen dem Vinschgau, der Schweiz und der Lombardei. Tipp für Schneebegeisterte: Das größte Sommerskigebiet der Alpen hat jeweils von Ende Mai bis November geöffnet. www.vinschgau.net

Historische Hintergründe

Bereits 1818 beauftragte Kaiser Franz I. den Bau der kürzesten Verbindung zwischen dem Veltlin und dem Vinschgau. Ziel war, die zu Österreich gehörige Lombardei schnellstmöglich mit den anderen Reichsteilen zu verknüpfen. Nach nur sieben Jahren hat man die Straße in Betrieb genommen und um 1900 für den Autoverkehr ausgebaut. Seitdem wurde die 25 Kilometer lange, charakteristische Streckenführung ab dem Dorf Prad kaum verändert.

Murmeltierpfeifen und Geierbabys


Der Nationalpark Stilfserjoch ist das zweitgrößte Naturschutzgebiet in den Alpen und umfasst die gesamte Ortlergruppe. Südtirol hat über 40 Prozent Anteil an der Parkfläche, davon liegen gut 34 Prozent im Vinschgau. Die Höhenlagen reichen von den Talböden bei Latsch auf 650 Metern bis weit in die alpinen Gletschergebiete auf knapp 4.000 Metern. Zu den ambitioniertesten Forschungsprojekten im Nationalpark zählt die erfolgreiche Wiederansiedlung des Bartgeiers – seit dem Jahr 2000 sind etwa 30 Jungvögel geschlüpft. Dank exzellenter Brutmöglichkeiten haben auch 26 Steinadlerpaare ihre Heimat am Stilfserjoch gefunden. Insgesamt gibt es zwölf Themenwege und fünf Nationalparkhäuser, es werden aber auch Führungen in freier Natur angeboten. Mit etwas Glück bekommen Interessierte Murmeltiere, Steinböcke und Gämsen vors Fernrohr.

Veranstaltungen am Stilfserjoch

27. August 2016
Stilfserjoch Radtag Stelviobike
www.vinschgau.net

bis Oktober 2016
 Nationalpark-Ranger-Touren
www.stelviopark.bz.it

bis November 2016                  
Sommerskifahren am Stilfserjoch
www.vinschgau.net

17. Juni 2017
1. Stelvio Marathon                                          
www.stelviomarathon.it

Foto: Vinschgau Marketing/Frieder Blickle

 


Veröffentlicht am: 29.06.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit