Startseite  

24.03.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ausgekehrt

Die 19. Mercedes-Benz Fashion Week

Das Erika-Heß-Eisstadion in Berlin Wedding ist bestimmt schon wieder umgebaut und an einem anderen Veranstalter vermietet. Vier volle Tage war der Ort Gastgeber der Mercedes-Benz Fashion Week (MBFW), die ihre 19. Auflage erlebte.

Bisher wurde die MBFW hauptsächlich im Zelt am Brandenburger Tor präsentiert. Heuer nimmt am wohl bekanntesten Berliner Wahrzeichen die Fanmeile zur Fußball-Europameisterschaft Zehntausende Sportbegeisterte auf.

Wie auch immer: Im Sommer 2016 strömten um die 50.000 Mode- und Autofans ins Stadion, um sich an den neuen Kreationen von Designerinnen und Designer aus nah und fern zu berauschen. Rund 50 Events begeisterten in kurzen 96 Stunden die Enthusiasten.

Mit von der Partie war Wataru Tominaga: Der 28-Jährige Japaner zeigte auf Einladung von Mercedes-Benz und Elle im Rahmen der Förderung hochbegabten Modenachwuchses seine auf dem Festival d’Hyères mit dem Grand Prix ausgezeichnete Kollektion. Auch in Berlin wurde die explosive Intensität in Farben, Schnitten und Texturen vom Publikum honoriert. In seinen selbst gefertigten Stoff-Kreationen und mit viel Volumen spielenden Schnitten lässt Tominaga bewusst die Geschlechtergrenzen verschwimmen.

Star beim Mode-Zirkus war auf jeden Fall der neue CLA des Stuttgarter Autobauers. Mercedes-Benz hatte einen Experten abgestellt, der Gästen das Fahrzeug in allen Einzelheiten präsentierte. Außen bekommt der CLA-Viertürer neue Lichteinheiten, Front- sowie Heckschürzen und serienmäßig den Diamant-Kühlergrill. Auch das Motorensegment wurde überarbeitet: es reicht vom 109 PS starken Mercedes CLA 180d bis zum Mercedes-AMG CLA 45 4matic mit 381 PS.

Neu ist auch der Mercedes CLA 220 4matic. Sein 184 PS starker Turbobenziner ist serienmäßig mit Siebengang-Doppelkupplung und Allradantrieb kombiniert. Im Juli stehen die Fahrzeuge beim Handel.

Ein Renner war der Fashion Talk von Wolfgang Schattling, Senior Expert Mercedes-Benz Marketing. Er präsentierte die Protagonisten der aktuellen Modekampagne vor der Mercedes Lounge. „Burning Desire“ ist der Titel des Motivs mit dem neuen CLA, der Musikerin Eliot Sumner und dem Model Lucie Von Alten – drei Stilikonen und Nonkonformisten inszeniert von Regisseur Christian Larson. Feuer hieß das Zauberwort für die aktuelle Saison! Es sei schon eine kreative Herausforderung an die traditionelle Bildsprache gewesen, die rebellische Natur des CLA und seine Individualität zu personifizieren.

Aber auch Bloggerinnen, meist junge Frauen, zogen durch das Terrain. Diese oft selbsternannten Modeexpertinnen informieren ihre Rezipienten und übermitteln die Selfies ihrer Outfits mit ihren Followern in sozialen Netzwerken.

Da wollten viele hin, aber nur 350 kamen hinein: Das Restaurant Borchardt in Berlin Mitte war bereits zum 15. Mal Gastgeber der traditionellen Mercedes-Benz & VOGUE Fashion Night. Dabei waren die Protagonisten der aktuellen Kampagne, Annette und Daniela Felder, Franziska Knuppe, Annelie Schubert und Wataru Tominaga.

Die 20. MBFA findet Mitte Januar 2017 in Berlin statt.

Text: BG

 


Veröffentlicht am: 05.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit