Startseite  

26.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wer ist Modelegende Iris von Arnim?

Sie gilt als „Königin des Kaschmirs“

Von Arnim wurde am 25. Januar 1945 im niederschlesischen Berbisdorf geboren. Sie entstammt einem weit verzweigten märkischen Adelsgeschlecht, zu dem u.a. bekannte Feldherren, Minister, Dichter und Diplomaten zählten. Schon kurz nach ihrer Geburt floh die Familie vor der russischen Besatzung nach Hannover und lebte dort in sehr bescheidenen Verhältnissen.

Iris von Arnims Mutter starb drei Jahre nach der Geburt, ihr Vater, als sie 16 Jahre war. Dadurch wurde sie schon früh vor Herausforderungen gestellt, bewahrte sich jedoch auch ihre Lebenslust und ihre Neugier. Während ihrer Schulzeit und nach ihrem Abschluss verfolgte sie zahlreiche Interessen, verbrachte Auslandsaufenthalte in den USA und Frankreich, sammelte u.a. Arbeitserfahrungen als Journalistin und Fotografin, um sich selbst auszuprobieren und ihren eigenen Weg zu finden.

Als Iris von Arnim wegen eines schweren Autounfalls einige Zeit im Krankenhaus verbrachte, widmete sie sich verstärkt ihrem Hobby Stricken, fertigte farbenfrohe Pullover an. Langsam entwickelte sie daraus eine Geschäftsidee: 1976 eröffnete die Autodidaktin in Hamburg ihre erste Boutique mit hochwertiger Strickmode, die sich als sehr erfolgreich erwies. 1979 zeigte sie ihre erste Kollektion auf einer Düsseldorfer Modemesse und vergrößerte langsam aber sicher ihr Unternehmen. Kurze Zeit später führte Iris von Arnim als eine der ersten Designerinnen Kaschmirwolle nach Deutschland ein und fertigte viele Entwürfe aus dem hochwertigen Stoff an. Dadurch erhielt sie in den 80er-Jahren den Spitznamen „Cashmere Queen“.

Derzeit gibt es weltweit 13 Iris-von-Arnim-Stores, davon mit den Standorten Sylt, München und Düsseldorf drei in Deutschland. 2013 stellte die Designerin eine Herrenkollektion vor und eröffnete den offiziellen Online-Shop der Marke.

Iris von Arnim zählt zu den bekanntesten und relevantesten Modeschöpferinnen Deutschlands. Ihre Mode ist modern und schlicht-elegant, orientiert sich an Klassikern wie dem Bleistiftrock und dem Trenchcoat. Weicher, farbenfroher Kaschmir ist dabei nach wie vor charakteristisch für das Label.

Seit 2009 leitet Iris von Arnims Sohn Valentin das operative Geschäft der Firma. Die Designerin selbst ist dabei nach wie vor stark ins Unternehmen mit einbezogen.
 
Modezitat: „Ich mache Mode für die Frau, die ich am besten kenne – mich selbst.“
 
Quelle Zitat: welt.de
Text: fashionpress.de

 


Veröffentlicht am: 11.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit