Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Ab aufs Rad

Was gibt es schöneres

Rad fahren ist keine neue Fortbewegungsart. Rad fahren macht Spaß und ist gesund. Rad fahren entspricht dem Zeitgeist.

Das haben die Touristiker rund um den Globus erkannt. Es gibt kaum ein Reiseziel, eine Region, ein Hotel, das nicht mit Angeboten für Radfahrer wirbt. Überall werden Radwege ausgebaut, werden Touren angeboten. Mal geht es nur um den See in der Nähe, mal über die Berge oder durch Steppen, mal über tausende Kilometer entlang von Flüssen wie der Donau.

Es fließt viel, viel Geld in den Ausbau des Radtourismus. Nicht nur die Radwege, auch das Serviceangebot wird immer weiter ausgebaut. Techniker warten - so man will - wie die Heinzelmännchen über Nacht den eigenen Drahtesel. Wer ohne anreist, der kann sich überall die unterschiedlichsten Räder ausleihen.

Und wehe, es gibt Radwege, die noch nicht so toll ausgestattet sind. Dann sind der Radfahrerverband ADFC genau wie die radelnden Journalisten zur Stelle mit ihrer Kritik. Die hat zumindest hier in Europa sehr schnell zur Folge, dass die Mängel behoben werden. Kritik kann man sich bei der großen Konkurrenz einfach nicht leisten.

Da nun wirklich überall Radtourismus angeboten wird, hat der bewegungsfreudige Reisende die Qual der Wahl.

Doch nicht nur im Urlaub lohnt es, sich auf den Drahtesel zu schwingen. Das Rad ist auch ideal, seine Umgebung zu erkunden. Wer sonst nur mit dem Auto unterwegs ist, wird Dinge entdecken, wird Dinge sehen und er wird Wege fahren, von deren Existens er bisher nichts wusste. Tiere an oder auf der Straße werden nicht mehr als mögliche Unfallquelle sondern als ein Teil der Natur wahrgenommen. Man radelt durch die Natur, durch kleine Orte, man macht Rast in einem Dorfgasthof und tankt so Kraft für die nächsten Tage. Das macht auch deutlich mehr Spaß, als nahezu lebensmüde über Großstadtstraßen mit dem Rad zu fahren.

So, genug geschrieben. Jetzt geht es aufs Rad und ab in die Wälder und über die Dörfer der Lausitz.

Ihnen wünsche ichn ein genussvolles Frühstück und viel Spaß bei der Radtour.

 


Veröffentlicht am: 17.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit