Startseite  

22.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Teilkasko oder Vollkasko?

Wann ist welche Versicherung empfohlen?

Deutschland liebt seine Autos, sagt man ja immer. Und zur Autoliebe gehören dann natürlich auch Versicherungen, also die Haftpflicht sowie ergänzend die Teil- oder Vollkasko.

Während erstere Police hierzulande Pflicht ist, bleiben die anderen beiden optional. Wo man beim Beschäftigen damit, welche Versicherung man selbst braucht, recht schnell bei der Frage angelangt ist: Was unterscheidet sie beide und wann sollte welche Versicherung gewählt werden?

Teilkasko und Vollkasko im Vergleich

Kurz gesagt umfasst die Vollkaskoversicherung alle Schäden, die an einem Auto entstehen können – auch durch Eigenverschulden. Die Teilkaskoversicherung deckt dagegen nur ausgewählte Schäden ab und dabei auf keinen Fall solche, die selbst verschuldet sind. Außerdem wird oft nur der Zeitwert des Wagens erstattet, was bei der Vollkaskoversicherung zum Teil anders ist. Geht man mehr ins Detail, werden die abgedeckten Schäden deutlich: In der Teilkasko sind Schäden durch Feuer (Brand oder Explosion), Diebstahl und versuchter Diebstahl (womöglich noch aus der Garage), Wildunfälle, Glasbruch und Kurzschlüsse, sowie Sturmschäden (ab Windstärke 8 mit z. B. Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung) und abhängig vom Versicherer noch Marderschäden versichert.

Die Vollkasko übernimmt ebenfalls all diese Schäden und nimmt solche dazu, die durch Eigenverschulden oder Vandalismus entstanden sind. Die Haftpflichtversicherung, die auf jeden Fall abgeschlossen werden muss, deckt die Folgen für den Unfallgegner aus Unfällen mit und ohne Personenschaden ab, was ohne Versicherung sehr teuer werden und bis zum finanziellen Ruin führen kann. Diese ist allerdings auch gesetzlich vorgeschrieben. Und das mit den Sturm- und Unwetterschäden ist angesichts der aktuellen Wetterentwicklung in Deutschland auch gar nicht so irrelevant.

Wann ist Vollkasko, wann Teilkasko sinnvoll?

Wer sein Auto liebt, denkt vermutlich, dass der allumfassende Rundumschutz der Vollkasko die einzige Lösung ist, die für sein Auto in Betracht kommt. Experten raten jedoch: Die Vollkaskoversicherung eignet sich ausschließlich für Neuwagen und Autos bis hin zu einem Alter von 5 Jahren. Was aber nicht heißt, dass zuvor Vollkasko-versicherte Wagen nach 5 Jahren nur noch Teilkasko-versichert sein sollten – hierüber entscheiden auch die Beiträge. Und die werden bei der Vollkasko mit jedem unfallfreien Jahr niedriger. Für Gebrauchtwagen, die bereits über 5 Jahre alt sind, lohnt sich der Neuabschluss einer Vollkaskoversicherung dagegen tatsächlich nicht mehr, weil der Zeitwert des Autos nicht mehr außerordentlich hoch ist und somit die Kosten in der Regel nicht mehr gerechtfertigt sind. Auch das ist aber abhängig vom persönlichen Empfinden und dem Ergebnis von einem Kfz-Tarifvergleich . Ist die Vollkasko im Verhältnis zur Teilkasko nämlich kaum teurer, ist der Rundumschutz eben doch immer besser als alles andere. Geld ausgeben für die Versicherung muss man am Ende schließlich sowieso.

Bild 1: © istock.com/chris sadowski
Bild 2: © istock.com/nevarpp

 


Veröffentlicht am: 19.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit