Startseite  

25.05.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Auf Schienen durch die „Belle Province“

Die bequemste Art, die Provinz Québec zu entdecken, ist per Zug

Ein gut ausgebautes Streckennetz mitten durch die Natur macht den Weg buchstäblich zum Ziel. Neben der nationalen Bahngesellschaft VIA Rail, die alle wichtigen Städte miteinander verbindet, sind vor allem die touristischen Züge sehr charmant.

Besonders eindrucksvoll ist die Fahrt mit dem Train de Charlevoix. Die 125 Kilometer lange Strecke schmiegt sich an die nördliche Küstenlinie des Sankt-Lorenz-Stroms und passiert sieben malerische Küstenstädte und -dörfer. Während der gemütlichen Küstenfahrt haben die Passagiere die Möglichkeit, an den verschiedenen Haltestellen einen Stopp einzulegen und die Region Charlevoix (UNESCO Weltbiosphärenreservat) auf eigene Faust zu entdecken. Zahlreiche Hotels wie zum Beispiel das L’Hôtel Le Germain Charlevoix oder das Fairmont Le Manoir Richelieu in La Malbaie laden zum Übernachten ein.

Der Zug startet noch bis zum 9. Oktober 2016 von Mittwoch bis Sonntag drei Mal pro Tag an den Wasserfällen im Park Montmorency in der Nähe von Quebec City oder in La Malbaie in der Region Charlevoix. Die Fahrt vom Parc Montmorency bis nach La Malbaie dauert rund vier Stunden. An allen sieben Stationen können die Passagiere aussteigen und zu einem späteren Zeitpunkt die Reise fortsetzen. An mehreren Bahnhöfen besteht auch die Möglichkeit, ein Fahrrad zu leihen und die Umgebung auf dem Drahtesel zu erkunden.

Buchbar ist das Ticket unter http://reseaucharlevoix.com/ und kostet pro Erwachsenen für die Hin- und Rückfahrt rund 110 Kanadische Dollar (rund 76 Euro). Kinder und Erwachsene ab 65 Jahren erhalten einen reduzierten Fahrpreis.

Im Südosten der Provinz Québec, in den Cantons-de-L’Est, rollt der Orford Express durch die verträumte, grüne Landschaft und malerischen Dörfer. Der Panoramazug, mit Platz für bis zu 212 Personen, pendelt zwischen den Orten Magog, Eastman und Sherbrooke und obwohl die Namen der Städte sehr englisch klingen, ist auch hier das Leben Französisch geprägt. Das spiegelt sich vor allem in der exzellenten Küche wieder. An Bord des Orford Express können sich die Reisenden zurück lehnen und einfach genießen - sei es bei einem leckeren Brunch mit warmen Croissants und Käse aus der Region oder einem Mehr-Gänge-Menü zum Mittag oder am Abend.

Neben der reinen Zugfahrt bietet der Orford Express auch verschiedene Packages mit Übernachtungen auf der Strecke sowie Themenfahrten an. Der Zug fährt von Mittwoch bis Sonntag zwischen Juni und Dezember von Magog über Eastman und Sherbrooke zurück nach Magog.

Ein weiteres Erlebnis auf der Schiene ist sicherlich der Tshiuetin, der seine Gäste durch die unberührte Landschaft im Norden Québecs fährt. Der Zug startet von Sept-Îles am Ufer des Sankt-Lorenz-Stroms und führt in den Norden bis nach Emeril Junction in Labrador. Eine zweite Verbindung besteht zwischen Schefferville im Norden Québecs und Emeril Junction. Die Tshiuetin Rail Transortation Gesellschaft wurde im Jahr 2005 von drei Indianerstämmen gemeinsam ins Leben gerufen und pendelt seitdem vier Mal pro Woche auf einer Gesamtstrecke von über 500 Kilometern zwischen den Québecer Regionen Duplessis und Nunavik.

Weitere Informationen  finden Sie unter https://www.quebecoriginal.com/en-ca.

 


Veröffentlicht am: 21.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit