Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das „größte Eis“ des Sommers

Zu Besuch am Hintertuxer Gletscher

Eine Schneeballschlacht im August, konstante null Grad im Natur Eis Palast und Pistenspaß unter der „Gefrorenen Wand“: Das alles geht nur am Hintertuxer Gletscher, Österreichs einzigem ganzjährigen Schnee- und Eis-Erlebnis.

Die Vielfalt des Hintertuxer Gletschers hat mit der Höhen- und Hanglage auf etwa 3.250 Metern zu tun, denn sie garantiert 365 Tage im Jahr Eis, Schnee und Winterspaß. Skifahrer und Boarder können „den Sommer überspringen“ und sich über bis zu 18 Kilometer herrliche Firnpisten in „best shape“ freuen. Die weitreichenden Perspektiven kommen auch Brettl-Abstinenzlern zugute: Von der Panoramaterrasse oberhalb der Gefrorenen Wand haben sie einen 360-Grad-Rundumblick mit einem Radius von rund 100 Kilometern.

Gleich neben der Bergstation türmt sich der höchstgelegenen Spielplatz Europas auf: Hier geht es in Schnee und Eis auf dem Reifenkarussell, der Riesengondel, der Tubingbahn und der Schneefloh-Fotostation heiß her. Null Grad Celsius im Sommer wie im Winter herrschen im Natur Eis Palast, der dem Hintertuxer Gletscher sozusagen „25 Meter unter die Haut geht“.

Die funkelnde Welt aus Eiskristallen, Gletschersee, gefrorenen Wasserfällen, bis zu acht Meter langen Eisstalaktiten und einem 15 Meter hohen „Eispalast“ wurde zufällig entdeckt und ist die wahrscheinlich weltweit einzige Möglichkeit, eine Gletscherspalte ohne Seil und Steigeisen von innen zu besichtigen. Wer danach noch immer „heiß auf Eis“ ist, kann mit einem ausgebildeten Bergführer zu einer Gletscherwanderung starten und bizarre Eisfelder, Schneedünen und Felsformationen erkunden – oder im Rahmen einer drei- bis vierstündigen Höhlentrekkingtour die Spannagelhöhle, Europas höchstgelegene Felsen-Schauhöhle.

Hintertuxer Gletscher

365 Tage Skifahren im Jahr – Pulverschnee von Oktober bis Mai – bis zu 18 km Pisten im Hochsommer; Panoramaterrasse auf 3.250 m über dem Meer; Natur Eis Palast – das funkelnde Juwel am Hintertuxer Gletscher; NEU: Gletscherwelt, Gletscherflohpark im Schnee, Flohpark am Sommerberg; Wanderwege, Gipfeltouren, gemütliche Einkehrmöglichkeiten; Spannagelhöhle – größte Naturschauhöhle der Zentralalpen

Tourismusverband Tux-Finkenberg
Lanersbach 401
6293 Tux
Tel.: +43/(0)5287/85 06
info@tux.at
http://www.tux.at/

 


Veröffentlicht am: 30.07.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit