Startseite  

19.01.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Das Comeback der Hausbar

Perfekt vorbereitet, wenn spontan Gäste kommen – mit MARTINI Bianco & Tonic

Die schönsten Momente im Leben sind die, die wir unbeschwert mit Freunden und der Familie verbringen, die uns die Zeit vergessen lassen. Für einen spontanen Abend in geselliger Runde bedarf es längst keiner angesagten Szene-Bar mehr.

Der Trend geht zurück zur eigenen Hausbar – „Gastgeben“ ist in. Und das nicht nur, wenn es ums Essen geht. Das ungezwungene Miteinander startet bereits mit den passenden Getränken. MARTINI verrät, was den perfekten Drink aus der eigenen Hausbar ausmacht:

Raffiniert
, aber nicht zu hochprozentig – schließlich soll der Abend kein vorschnelles Ende finden. Ideal ist ein leichter Aperitif, der auch über mehrere Stunden genossen werden kann.

Bei den Zutaten gilt: Weniger ist mehr! So haben gute Gastgeber immer einen stilvollen Drink parat – auch wenn Freunde spontan vorbeikommen. Zwei Zutaten, die zur Grundausstattung jeder Hausbar gehören, sind zum Beispiel Tonic Water und Limetten.

Präsentation ist alles: Eine kleine Auswahl an verschiedenen Gläsern ist ein Muss. Ein echter Hingucker und extrem wandlungsfähig ist das Ballonglas – es macht eine gute Figur mit einer Scheibe Limette, Ananas, Melone oder einem Zuckerrand.

Hauptsache cool: Auch der beste Drink schmeckt nur halb so gut, wenn er mit wässrigem Eis serviert wird. Wer also keine Eismaschine besitzt, sollte die Eiswürfel erst mit dem Zubereiten der Drinks aus der Tiefkühltruhe nehmen.

Einfach ist Trumpf: Ein Becher hiervon, ein Schuss davon, jetzt noch kurz das Obst schneiden – die Zubereitung mancher Cocktails dauert länger als das Trinken selbst. Wer mehrere Gäste hat, kommt da schnell ins Schwitzen. Für den perfekten Drink gilt: Unkompliziert soll er sein, damit mehr Zeit für die Gäste bleibt.

MARTINI Bianco & Tonic – Genuss bis in die späten Abendstunden

Alle Anforderungen an einen perfekten Aperitif erfüllt MARTINI Bianco & Tonic. Angenehm leicht und herrlich erfrischend, ist er der ideale Drink für laue Sommerabende und besteht aus nur drei Zutaten: MARTINI, Tonic Water und Limetten. Durch sein Mischungsverhältnis „mezzo e mezzo“ (halb/halb) enthält er weniger Alkohol als die meisten Aperitif-Cocktails und Longdrinks – und ist im Handumdrehen zubereitet.

So geht’s: Ein Ballonglas randvoll mit Eiswürfeln füllen, je zur Hälfte mit MARTINI und Tonic Water aufgießen und mit einer Limettenscheibe servieren – prego!

Nach klassisch italienischem Vorbild werden zum Aperitivo verschiedene kleine Häppchen gereicht. Die bekannten Foodblogger Mia von „Küchenchaotin“, die Geschwisterpaare von „Foodistas“, Denise von „Foodlovin“ und Uwe von „High Foodality“ haben köstliche Rezepte für einen italienischen Aperitif-Moment mit MARTINI entwickelt.

 


Veröffentlicht am: 15.08.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2016 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit