Startseite  

22.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Avuá Cachaça

Barkeeper aus aller Welt füllen den brasilianischen Geist ins Glas

Wenn nun die olympischen Spiele in Rio de Janeiro stattfinden, bringt der repräsentative nationale Geist Brasiliens, der Cachaça, seine eigenen Sommer Spiele nach Deutschland und in die Welt. Einige der besten Barkeeper der Welt stellen ihre kreativen Cocktail Fähigkeiten unter Beweis, indem sie die verschiedenen geschmacklichen Profile Brasiliens mit kreativen Avuá Cocktails zelebrieren.

Avuá Cachaça hat im Zuge der olympischen Spiele in Rio de Janeiro eine eigene Meisterschaft ins Leben gerufen, bei der die besten Barkeeper der Welt mit dem brasilianischen Nationalgetränk Avuá Cachaça die Leidenschaft für die brasilianische Kultur und den Sportgeist in leckere Cocktails mixen.

Selbstverständlich gibt es auch ein „Team Germany“, das bei der Avuá Olympiade an den Start geht. Oliver von Carnap aus München, Roman Lewandowski aus Berlin und Roman Koffer aus Karlsruhe sind einige der zahlreichen deutschen Mitbewerber um die „etwas anderen“ olympischen Goldmedaillen.

Mit seinen drei verschiedenen Sorten handgemachten Avuá Cachaça, Amburana, Prata und Oak, bringt das Team um Avuá eine ganz neue, hochwertige Art des brasilianischen Nationalgetränks auch auf den deutschen Markt, und bietet damit Einblicke in das leidenschaftliche Brasilien der 50er Jahre.

Avuá Cachaça wird in einem kleinem Familienbetrieb liebevoll handgemacht hergestellt wird. Durch die Alterung in Fässern, welche aus den verschiedensten brasilianischen Hölzern entstehen, erhält jede Flasche der 3 Sorten Avuá Cachaça einen einzigartigen Geschmack, der diesen „artesanal Cachaça“ auszeichnet.

Selbstverständlich hat sich „Team Germany“ durch die Vielfalt von Avuá Cachaça inspirieren lassen und exklusive Cocktails fernab des „Caipirinha“ entwickelt. Ein paar Beispiele gefällig?

Der „olympischste“ Vertreter unter den „Team Germany“ Cocktails ist der „Five Rings“ aus der Rivabar Berlin. Avuá Prata wird mit 3 Limetten, Zucker und Eiweiß zu einem erfrischenden Cocktail gemixt. Mit einem Spray aus Creme de Mure werden anschließend die fünf olympischen Ringe als Garnitur hinzugefügt. Klare Goldmedaille!

Die Zyankali Bar in Berlin geht mit dem „El Decatlero“ an den Start. Avuá Amburana gemixt mit Acai, Guanabana und Kokosnektar ergeben einen authentisch-brasilianischen Cocktail, der mit Guarana, Crushed Ice und einer Jambu Blume garniert wird. Der Avuá Amburana verleiht dieser Kreation einen individuellen, aufregenden Geschmack.

Weitere Informationen und Cocktailideen auf: www.avuacachaca.com.br

Foto: Jericoa / Avuá Corp

 


Veröffentlicht am: 19.08.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit