Startseite  

25.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Buch der Woche: "Platon in Bagdad"

... von John Freely

Mit dem Islam kam ein Schatz zurück nach Europa: das verlorene Erbe der griechischen Antike. Ein Who is Who der Denker, Sterndeuter und Naturforscher: von den griechischen Anfängen über die Blütezeit der islamischen Gelehrsamkeit bis ins frühneuzeitliche Westeuropa.

Platon in Bagdad von John Freely beschreibt den Weg, den Wissen nahm. Er beschreibt auch die Irrwege. Eine faszinierende Reise durch die Zeit zwischen Ost und West und wofür Europa der islamischen Welt danken sollte.

Diese Geschichte des Wissenstransfers beginnt im 7. Jahrhundert v. Chr. in Ionien an der kleinasiatischen Küste. Naturphilosophen wie Thales von Milet erforschen hier Himmel und Erde. Auf Milet folgen Athen, Alexandria, Rom und Byzanz als Zentren der Wissenschaft. Doch zu Beginn des Mittelalters geht dieses Wissen in Europa verloren. Aufbewahrt wird es in der arabischen Welt: Über das abbasidische Bagdad, das fatimidische Kairo und das omayyadische Damaskus folgt Freely arabischsprachigen Gelehrten, Ärzten und Mathematikern nach Andalusien. Muslime, nestorianische Christen, Juden und Sabier bringen das verlorene Wissen im Zuge der Expansion des Islams zurück nach Europa und liefern dem Westen damit die Voraussetzung für das neue wissenschaftliche Weltbild, das in den neuen Zentren der Wissenschaft wie Paris und Oxford entsteht.

genussmaenner.de meint: John Freely beschreibt anschaulich die Wege antiken Wissens nach Europa und betont spannend, dass ohne den arabisch-islamische Umweg das Wissen der Antike das Abendland nie erreicht hätte. Das ist meist spannend, manchmal auch ein wenig trocken, eben wissenschaftlich, zu lesen. Was eindeutig fehlt, sind alle Formen der Visualisierung: Karten, Pläne, die gesamte optische Aufbereitung ist leider mißlungen. Hier hat man heutzutage andere Ansprüche und Möglichkeiten. Das ist schade. Inhaltlich ist das Buch dagegen spannend.

Platon in Bagdad (Orig.: Aladdin's Lamp)
Autor: John Freely
Aus dem Englischen von Ina Pfitzner
Verlag: Klett-Cotta
Preis: 24,95 Euro
ISBN: 978-3-608-94766-3

Sie möchten ein Buch gewinnen?
Eine Mail an hharff@instock.de (Stichwort: Platon in Bagdad) genügt, um an der Verlosung (Der Rechtsweg ist ausgeschlossen) teilzunehmen.

 


Veröffentlicht am: 29.08.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit