Startseite  

29.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Jahreszeiten

Noch will man es nicht wahr haben

Gestern gab es bei uns in der Redaktion eine Diskussion. Dabei ging es um Weihnachten. Nein, so früh bereiten wir unsere Weihnachtsfeier nicht vor. Wir haben auch noch keine Lebkuchen im Supermarkt gefunden. Es war schlicht so, dass die ersten Ankündigungen von Weihnachtsmärkten im Mailordner gelandet sind.

Wir haben uns dann entschlossen, unsere Weihnachtsrubrik zu öffnen. Das ist allerdings schon komisch, wenn draußen der Sommer zeigt wozu er fähig ist. Und doch, die Tage werden kürzer und in der Lagern der großen Lebensmittelhändler warten schon Spekulatius und Co. auf ihre Auslieferung. Wir von genusssmaenner.de sind bekennende Spekulatius-Fans und warten auf die ersten im Handel. Auch wenn wir diverse Pakete gehortet hatten, Ostern waren die letzten alle. Doch das Warten hat sicherlich bald ein Ende.

Ja, Weihnachten taucht da am Horizont auf. Für die meisten von uns ist der 24. Dezember noch weit weg. Doch wer beispielsweise an begehrten Orten über Weihnachten verreisen will, der sollte zeitnah buchen. Auch, wer wie ich Weihnachtsmärkte liebt, kann ruhig schon seine Wochenendtrips zwischen dem 1. Advent und Weihnachten planen. Noch sind die Plätze in den Hotels und Pensionen moderat. Das ändert sich aber in vielen Fällen.

Doch bis der Weihnachtsmann an die Tür klopft, ist noch einige Monate hin. Der Sommer endet dagegen morgen, zumindest wenn es nach dem meteorologischen Kalender geht. Nimmt man den astronomischen Kalender in die Hand, so übergibt der Sommer erst am 22. September das Zepter an den Herbst.

Und doch, es gibt untrügliche Zeichen, dass der Herbst naht. Das Laub vieler Bäume färbt sich schon, die Pilze sprießen schon lange und die letzten Störche verlassen uns in Richtung Süden. Die Bauern und die Kleingärtner fahren ihre Ernten ein und das große Einkochen hat längst begonnen. In den Baumschulen wird es wieder voll. Viele pflanzen jetzt ihre neuen Gehölze. All das sind schon sehr deutliche Anzeichen für den nahenden Herbst.

Doch noch – und das ist auch sehr gut so – haben wir Sommer. Die Temperaturen liegen zumindest am Tage im hochsommerlichen Bereich. Da wollen viele noch nichts von Herbst oder gar von Weihnachten wissen. Doch wie heißt es so schön: Der frühe Vogel fängt den Wurm. Deshalb sind wir schon phasenweise der Weihnachtszeit auf der Spur.

Doch nun genug von der kalten Jahreszeit. Jetzt gibt es Frühstück – in der Sonne auf dem Balkon.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Sommer-Sonne-Frühstück.

 


Veröffentlicht am: 31.08.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit