Startseite  

27.02.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Lottogewinn perdu

So schnell kann ein Glückspilz zum Pechvogel werden



Sechs Richtige plus Superzahl und schon hat man für den Rest seines Lebens ausgesorgt – zumindest theoretisch. Wer einmal im Lotto gewinnt, der kann sich zweifelsohne als Glückspilz bezeichnen. Doch manchmal reichen schon einige Fehlentscheidungen aus, damit aus dem Glück Pech und aus dem Geldsegen ein Fluch wird. Dann verändert der Gewinn das eigene Leben zwar auch von Grund auf, allerdings ganz anders als man sich erhofft hat.

Millionen von Menschen hierzulande spielen regelmäßig Lotto und hoffen auf den großen Gewinn, der ihr Leben verändert. Gelegenheiten dazu gibt es nicht zuletzt dank der Digitalisierung mittlerweile mehr als genug. Man braucht sich nur einmal auf der Seite von Tipp24.com umzuschauen und schon verlocken zahlreiche Jackpots (Euro Jackpot, Lotto 6 aus 49, Sofortlotterie etc.) in Höhe von mehreren Millionen. Hat das Glück dann endlich zugeschlagen, liegt einem die Welt zu Füßen. Plötzlich kann man sich alles leisten, von dem man schon so lange geträumt hat. Doch Millionär zu sein und möglichst lange zu bleiben, ist nicht immer so einfach, wie man zunächst denkt. Laut einer Studie des US National Endowment for Financial Education haben knapp 70 Prozent derjenigen, die plötzlich eine große Summe Geld gewonnen haben, diese innerhalb von nur sieben Jahren wieder verloren.

Ruhe bewahren und den Augenblick genießen

Man hält den Tippschein mit den sechs Richtigen plus Superzahl in der Hand und ist einfach nur überwältigt – damit fängt alles schon an. In dem Augenblick wird der Körper geradezu mit Glückshormonen überflutet. Dieser Zustand kann einige Zeit andauern und führt dazu, dass man die Realität durch einen Glücksschleier sieht. Jetzt wichtige Entscheidungen zu treffen – wie beispielsweise eine Reise zu buchen oder sich die langersehnte Rolex zu kaufen – ist mit Sicherheit keine so gute Idee. Unmittelbar nach dem Gewinn sollte man zunächst Ruhe bewahren und nicht die ganze Welt davon in Kenntnis setzen. Wer zu offen über den Millionengewinn spricht, muss damit rechnen, dass der eine oder andere einen Teil davon abhaben will. Und schon hat man schnell den Überblick darüber verloren, wem man was geliehen und wem etwas geschenkt hat.

Veränderungen sind nicht immer gut

Mehrere Millionen auf dem Konto können einem schnell den Verstand rauben. Das beste Mittel, um nicht gleich abzuheben, ist der eigene Job. Diesen ohne Aussicht auf was Neues hinzuschmeißen, lässt nicht nur Verdacht schöpfen, sondern bringt einen selbst völlig aus dem Gleichgewicht. Damit genau das nicht passiert, kann man ruhig die Hilfe eines Lottoberaters in Anspruch nehmen. Es mag skurril klingen, aber dieser Beruf wurde dazu geschaffen, frischgebackenen Millionären zur Seite zu stehen. Sie unterstützen die Glückspilze bei Fragen wie zum Beispiel "Wie erkläre ich Freunden, dass ich mir plötzlich den teuren Wagen oder ein Haus leisten kann?" und geben Tipps für den richtigen Umgang mit dem Gewinn. Denn so schnell das Glück zugeschlagen hat, so schnell kann es einen auch wieder verlassen. 

Bildrechte: Flickr 500 Euros Peter Linke CC0 1.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

 


Veröffentlicht am: 02.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit