Startseite  

18.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Für Sie entdeckt: DeutschlandALARM

So wird jeder erreicht

Seit heute ist mit dem DeutschlandALARM das schnellste und zuverlässigste Warnsystem Deutschlands verfügbar. Es unterscheidet sich deutlich von den heute am Markt gängigen Angeboten, denn es ist unabhängig vom Internet und erreicht die Nutzer auf jedem Telefon, egal ob Smartphone, normales Handy oder Festnetz. Nachrichten, die die Sicherheitsbehörden, der Deutsche Wetterdienst oder das Auswärtige Amt verbreiten, können so sofort und direkt per Anruf erhalten werden.

DeutschlandALARM informiert schneller und zuverlässiger als Apps, SMS, e-Mails, WhatsApp oder Twitter-Nachricht, denn im Vergleich zu diesen Diensten erzeugt ein Anruf eine um 85 Prozent höhere Aufmerksamkeit. Das System ruft mehrfach an und stellt somit sicher, dass die Nachricht auch wirklich ankommt. Sicherheitshinweise zu Terror, Unwettern oder Reisewarnungen gelangen so auf schnellstem Wege zum Empfänger. Vor allem aber grenzt der DeutschlandALARM niemanden aus, weil der Empfänger lediglich eine gültige Rufnummer und nicht - wie bei den anderen Warnsystemen - ein Smartphone mit Datenvertrag benötigt. Katwarn und Nina - zwei weitere Warnsysteme - sind nicht für jeden zugängig, da sie lediglich als App für Smartphones verfügbar sind (42 Prozent der deutschen Mobiltelefone sind keine Smartphones) und Katwarn dazu noch nur in selektierten Regionen Deutschlands informiert. Beide Anbieter bieten darüber hinaus keine Reisewarnungen an.

Die furchtbaren Ereignisse in München, Ansbach aber auch in Nizza und Brüssel haben gezeigt, dass die Grenzen der internetbasierten Kommunikation gerade in akuten Gefahrensituationen sehr schnell erreicht sind. Mit dem neuen DeutschlandALARM erhalten die Nutzer die wichtigsten Informationen über Gefahren direkt per Anruf überall, auf jedem Telefon, egal ob ein mobiles Datennetz zusammengebrochen ist oder nicht.

Rainer Heisterkamp, Sprecher der Feuerwehr Frankfurt, beschrieb in einem Interview die Herausforderungen an die Sicherheitsbehörden, auf der Suche nach einer Möglichkeit die Bevölkerung umfassend zu alarmieren, so: "Es gibt einfach keine vernünftige Alternative. Mit den Sirenen könnte man eben möglichst viele Menschen erreichen. Dies sei über elektronische Kanäle, also wie Smartphone-Apps, Twitter oder Facebook nicht möglich, schon gar nicht nachts, wenn alle schlafen.“

Der DeutschlandALARM hat sich genau dieser Aufgabenstellung angenommen: Ein Alarmsystem zu entwickeln, das jedem zugänglich ist und jeden jederzeit erreichen kann. Dr. Markus Hellenthal, ehemaliger Direktor der Bundespolizei und erfahrener Sicherheitsberater sieht im DeutschlandALARM "sozusagen die Sirene 2.0! Es ist eine neue und flächendeckende Kommunikationslösung für Warn-, Alarm- und sonstige sicherheitsrelevante Hinweise zur Nutzung durch den Bevölkerungsschutz, die Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsorganisationen wie für sonstige kommunale, Landes- und Bundeseinrichtungen im Sicherheitsbereich."

Neben den Warnungen im Zusammenhang mit Terroranschlägen oder Amokläufen, informiert der DeutschlandALARM auch über Warnungen der Sicherheitsbehörden vor Unwetterkatastrophen und besonderen Sicherheitslagen. Der DeutschlandALARM informiert grundsätzlich die Nutzer über Ereignisse auf Bundesebene und Landesebene, aber auch über regionale oder gar örtliche Vorfälle.

Um sicherzustellen, dass die Nutzer des DeutschlandALARMs die für sie wichtigsten Informationen bekommen, bietet der Service die Möglichkeit, sich für mehrere Postleitzahlenbereiche zu registrieren, damit Warnungen auch dann den Nutzer erreichen, wenn er seinen Arbeitsplatz nicht am Wohnort hat oder sich länger in einer anderen Region aufhält. Damit wird sichergestellt, dass die Nutzer genau die Meldungen erhalten, die für sie wichtig sind.

Um allen Anforderungen und dem ausgeprägten Wunsch nach Sicherheit auch außerhalb von Deutschland im Urlaub und auf Reisen nachzukommen, wurde in den DeutschlandALARM auch der Zusatzservice ReiseALARM integriert. Mit dem ReiseALARM erhalten die Nutzer im In- und Ausland sofort per Anruf Reisewarnungen für ihr Reiseland, egal ob Urlaub oder Geschäftsreise.

Um den wichtigen und jederzeit verfügbaren Service des DeutschlandALARM wirklich jedem zugänglich machen zu können, sind die Kosten für die Nutzer des DeutschlandALARMS bewusst sehr gering. Bei monatlicher Zahlung sind dies lediglich 99 Cent/Monat. Noch günstiger ist der Jahrespreis mit nur 9,99 Euro pro Jahr. Für das Warnsystem kann man sich zunächst online unter www.DeutschlandALARM.com registrieren. Später ist es auch im Handel erhältlich.

Weitere Informationen erhalten alle Interessierten unter: 069 - 50 500 000

 


Veröffentlicht am: 05.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit