Startseite  

20.04.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harter Wettbewerb in der Paketbranche

Deutsche Post DHL drückt auf die Tube

Die Deutsche Post DHL Group stellt sich dem Wettbewerb und begegnet ihm mit innovativen Produkten und Dienstleistungen. Heuer nahm der Logistikriese die achte mechanisierte Zustellbasis im Großraum Berlin in Betrieb.

Auf einer Fläche von rund 5.500Quadratmetern entstand ein moderner Standort mit einer täglichen Sortierkapazität von durchschnittlich 8.000 Päckchen und Paketen. In Spitzenzeiten beliefern von dort aus bis zu 100 Paketzusteller ihre Kunden in die Berliner Bezirke Pankow, Weißensee und Niederschönhausen.

Das Neue: Die eingebaute Verteilanlage ordnet die Sendungen automatisch der richtigen Zustelltour zu. Dieser Arbeitsschritt erfolgt in den herkömmlichen Zustellbasen noch manuell. Durch die beschleunigte automatische Sortierung können Pakete früher als bisher verladen und damit noch schneller an die Kunden ausgeliefert werden.

Dank der flexibel einsetzbaren Be- und Entladetechnik und der modernen Sortiertechnik kann die Zustellbasis auch zusätzliche Funktionen eines „kleinen Paketzentrums“ übernehmen: Sendungen aus einigen Regionen Deutschlands können dann direkt in der Zustellbasis angeliefert und weiter verteilt werden, ohne zuvor das Paketzentrum im brandenburgischen Börnicke durchlaufen zu müssen. Das verkürzt die Transportwege und spart Zeit; der Kunde erhält wesentlich früher seine Sendung.

Auch die Paketzusteller partizipieren vom neuen Konzept. Mittels ausziehbarer Rutschen können die Sendungen jetzt ganz bequem und ohne Bücken direkt in die Zustellfahrzeuge geladen werden. Auch die neuen und großzügig gestalteten Pausen- und Umkleideräume entsprechen dem Zeitgeist.

Der neue Standort in Berlin-Pankow ist die achte mechanisierte Zustellbasis im Großraum Berlin und ergänzt das Netz der bereits bestehenden Standorte in den Berliner Bezirken Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg, Neukölln, Mariendorf, Spandau sowie in Großbeeren und Kleinmachnow (beide Brandenburg).

Bundesweit gibt es mehr als 70 mechanisierte Zustellbasen; bis zum nächsten Jahr sind insgesamt rund 80 geplant. Sie bilden neben den deutschlandweit 34 Paketzentren eine weitere wichtige Säule der Paketinfrastruktur des Unternehmens.

Die Deutsche Post DHL Group bearbeitet täglich mit modernster Technik bundesweit mehr als 3,9 Millionen Pakete und Päckchen. Knapp 90 Prozent der Empfänger erhalten ihre Sendungen in der Regel bereits einen Tag nach dem Versand. Das liegt im Vergleich mit anderen Postunternehmen innerhalb Europas deutlich über dem Branchenstandard.

Text: Erwin Halentz
Fotos: Deutsche post DHL Group

 


Veröffentlicht am: 06.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit