Startseite  

16.07.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ultrarobust, AMOLED, Premium-Kameras

Smartphones von Hisense auf der IFA 2016

Hisense präsentiert auf der IFA 2016 eine Auswahl neuer Android-Smartphones. Die beeindruckende Produktauswahl umfasst das ultrarobuste und wasserdichte C30 mit IP68-Zertifizierung, das Hisense A1 mit Super-AMOLED-Bildschirm und zwei Kameras auf der Rückseite sowie das E76 mit Fingerabdrucksensor, Metall-Unibody-Design und 2,5D-Display.

Robust, elegant, leistungsstark


Das Hisense C30 vereint elegantes Design und leistungsstarke Hardware in einem ultrarobusten Gehäuse. Das Smartphone verfügt über einen Gorilla-Glas-Bildschirm (4. Generation) und IP68-Zertifizierung, was bedeutet, dass es sowohl staubdicht, stoßfest als auch wasserdicht ist. Verglichen mit IP67-zertifizierten Smartphones wie dem Hisense C20, das auf der IFA 2015 präsentiert wurde, kann das neue Modell noch tiefer in Wasser getaucht werden: bis zu 1,5 Meter für mindestens 30 Minuten.

Das Hisense C30 ist somit ideal für Wanderer, Fahrradfahrer, andere Outdoor-Abenteurer oder jeden, der sich weniger Sorgen über den Schutz seines Smartphones machen möchte. Das robuste Gehäuse des Modells umschließt leistungsstarke Hardware: ein Qualcomm Snapdragon 430 64-Bit-Octa-Core-Chipset mit 1,4 GHz, 3 GB RAM und LTE-Unterstützung. Zwei Kameras mit 16 und 5 Megapixeln, ein 5,2“-Full-HD-IPS-Display (13,2 cm, 1920 x 1080 Pixel) und Stereo-Lautsprecher machen das kompakte Smartphone ideal für Schnappschüsse oder anderweitige Multimedia-Nutzung. Eine Batteriekapazität von 3000 mAh macht das C30 perfekt für längere Abenteuertrips. Der 32 GB große, interne Speicher kann per microSD-Karte (bis zu 128 GB) erweitert werden.

Super-AMOLED-Display und Doppel-Kamera


Dank der integrierten Doppel-Kamera mit zwei Sensoren und 13 Megapixeln ist das Smartphone A1 von Hisense eine ausgezeichnete Wahl für Hobbyfotografen. Die Kamera erfasst zweimal so viel Licht und generiert so Fotos mit einer hohen Bildqualität, besonders in schlecht beleuchteten Situationen. Der schnelle und leistungsstarke Autofokus sorgt für noch bessere Resultate. Eine Frontkamera mit 5 Megapixeln ermöglicht zudem hochqualitative Selfies und Videoanrufe. Das 5,5“ (13,9 cm) große Full-HD-Super-AMOLED-Display des Smartphones bietet hervorragende Kontraste und lebendige Farben, die es ideal für das Betrachten von Fotos und anderen Multimedia-Inhalten macht. Für besonders schnelles Entsperren hat das A1 einen praktischen Fingerabdruck-Sensor. In seinem Inneren ist es mit einem Qualcomm Snapdragon 617 64-Bit-Octa-Core-Chipset mit 1,5 GHz, 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher (microSD-Karten bis 128 GB unterstützt) sowie einem 3000-mAh-Akku mit der Technologie Qualcomm Quick Charge 2.0 ausgestattet, die schnelles Aufladen ermöglicht.

Ergonomisches Unibody-Design, intelligenter Fingerabdruck-Sensor

Das E76 von Hisense kommt mit einem ansprechenden, metallischen Unibody-Design und einem ergonomischen 2,5D-Display mit abgerundeten Kanten. Es sieht nicht nur stylisch aus, sondern liegt dank des nahtlosen Übergangs zwischen dem 2,5D-Glas und dem leichten Metallgehäuse auch komfortabel in der Hand. Der fortschrittliche Fingerabdruck-Sensor sorgt für zusätzlichen Komfort. So können verschiedene Fingerabdrücke und Wischbewegungen ausgewählte Apps oder Benachrichtigungen aufrufen, die Kamera starten und andere Funktionen aktivieren, ohne auf dem Bildschirm durch Menüs navigieren zu müssen. Neben diesen beeindruckenden Features verfügt das E76 auch über leistungsstarke Hardware-Spezifikationen: ein 5,5“-Full-HD-IPS-Display (13,9 cm), ein Qualcomm Snapdragon 430 64-Bit-Octa-Core-Chipset mit 1,4 GHz, 3 GB RAM, 32 GB internen Speicher (microSD-Karten bis zu 128 GB unterstützt) und einen 3000-mAh-Akku.

Alle in dieser Pressemitteilung genannten Smartphones und alle weiteren Modelle von Hisense, die auf der IFA 2016 präsentiert werden, nutzen das Betriebssystem Android mit der ansprechenden Nutzeroberfläche VISION (Android Marshmallow auf dem C30 und E76, Android Lollipop auf dem A1). Ob und wann die Smartphones in Deutschland erhältlich sein werden, ist noch nicht bekannt.

 


Veröffentlicht am: 07.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit