Startseite  

19.06.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Humphrey Bogart Film Festival

Eine Kinolegende kehrt auf die Florida Keys zurück

Fans von Humphrey Bogart können sich auf ein Festival mit Hollywoodflair der 40er- und 50er-Jahre freuen: Zahlreiche Leinwandklassiker der Filmlegende werden vom 12. bis 16. Oktober im Rahmen des Humphrey Bogart Film Festival in Key Largo, der ehemaligen Wirkungsstätte des Schauspielers, vorgeführt.

Key Largo war sowohl die Kulisse für den gleichnamigen Film aus dem Jahr 1948, in dem Bogart an der Seite seiner Frau Lauren Bacall spielte, als auch Drehort für Szenen der drei Jahre später gefilmten „The African Queen“ mit Bogart und Katharine Hepburn in den Hauptrollen. In seiner 50-jährigen Karriere stand Bogart in insgesamt über 80 Produktionen vor der Kamera. „Key Largo“ war das vierte und letzte gemeinsame Projekt der verheirateten Schauspieler Bogart und Bacall.

Gastgeber Stephen Bogart, Sohn des berühmten Paares, präsentiert in Kinos oder auf großen Leinwänden unter freiem Himmel Klassiker wie „The Big Sleep“ und „The African Queen“. Mehr als 40 Filmvorführungen erwartet Cineasten während der fünf Festivaltage, ebenso verschiedene Veranstaltungen, wie beispielsweise ein Cocktail-Empfang mit Bogart’s Gin oder informative Diskussionsrunden. Ehrengast des Festivals ist unter anderem der Filmhistoriker und Gründer der „Film Noir Foundation“ Eddie Muller. Hierzu passend wird am 13. Oktober ein Live-Hörspiel zum 75-jährigen Jahrestag des Bogart Films „The Maltese Fiction“, ebenfalls dem Genre „Film Noir“ angehörig, ausgestrahlt. Eingefleischten Fans ist in den Pausen zwischen den Filmen und Veranstaltungen eine Fahrt mit der komplett restaurierten African Queen zu empfehlen, die am Mile Marker 100 vor Anker liegt.

Bogie-Fans können sich auf der Facebook- und Twitterseite des Events,  und, austauschen. Auf der Website http://bogartfilmfestival.com können weitere Informationen abgerufen sowie auch Tickets gekauft werden. Eine Vorführung kostet 10 US-Dollar (zirka 8,90 Euro). Der Festival-Pass, der zum Besuch aller Filmvorführungen berechtigt, beginnt bei 100 US-Dollar (zirka 89 Euro).

Weitere Informationen zu den Florida Keys & Key West finden sich online unter www.fla-keys.de, www.facebook.com/floridakeysandkeywestDE und www.twitter.com/thefloridakeys.

 


Veröffentlicht am: 13.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit