Startseite  

24.06.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Herbstzeit

… ist Wanderzeit

Heute um 16:21 Uhr beginnt er – der Herbst. Um es gleich zu sagen, ich liebe den Herbst. Ich mag den Altweibersommer, ich mag das bunte Laub, ich mag den Wind, der die Haare zerzaust. Ich mag es, jetzt Pilze zu suchen, dabei durch die Wälder zu streifen und die Natur zu genießen.

Für mich ist der Herbst die Zeit, in der ich gern in der Natur ausspanne, dort Kraft tanke. Klar muss ich auch heute nach 16:21 Uhr arbeiten, doch so oft es geht, geht es raus in den Wald. Wenn ich es mir aussuchen könnte, dann würde ich für die nächste Zeit meine Zelte im Kärntner 4-Sterne-Landgut Moserhof aufschlagen. Wobei, ein Zelt brauche ich hier nicht, denn das Ehepaar Hartweger hat hier unter dem Motto „Urlaub nach Herzenslust“ ein uriges und dennoch modernes Urlauberdorf auf höchstem Niveau aufgebaut. So etwas habe ich – und ich bin viel unterwegs – noch nirgendwo erlebt.

Urlaub auf dem Bauernhof in dieser Qualität, auf diesem Niveau, wie es das Landgut Moserhof bietet, ist ganz sicher nahezu einzigartig. Hier kann man mit Partner, mit Kindern, mit Hund und gern auch mit Pferd anreisen und „Urlaub nach Herzenslust“ machen. Hier gibt es von Rindviechern über Pferde und zahlreichem Kleingetier alles, was zu einem Urlaub auf dem Bauernhof gehört.

Da die Häuser im Urlauberdorf alle auf das Beste eingerichtet sind, kann man sich selber versorgen. Wer das macht, versäumt es aber, die Kochkünste von Gerhild Hartweger zu genießen. Bauer Heinz ist der Liebling der Kinder, zeigt aber auch gern, was man aus Kärntner Holz – das aus dem eigenen Wald – alles machen kann. Sehr beliebt sind Herzen-Schnitz-Kurse.

Für mich ist das Landgut Moserhof einfach der ideale Ort zum Ausspannen, zum Runterkommen und vor allem für herbstliche Wanderungen im Tal oder bis auf über 3.000 Meter Höhe.
Doch das Leben ist nicht gerecht: Kaum steht der Herbst in den Startlöchern, schon muss ich Gerhild und Heinz Hartweger und das traumhafte Landgut Moserhof verlassen. Etwas Mitleid wäre jetzt angemessen.

Doch vor dem Abschied hat der liebe Gott noch ein Frühstück eingeplant. Dahin mache ich mich mit der besten Frau der Welt durch die morgendliche Sonne auf. Noch genießen wir den Sommer. Der Herbst beginnt ja erst am Nachmittag.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück. Wandern Sie mal wieder.

 


Veröffentlicht am: 22.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit