Startseite  

22.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wellness im Garten

Fünf Vorteile einer eigenen Außensauna

Stress auf der Arbeit, ein anstrengender Tag oder auch einfach der Muskelkater nach dem Sport – in diesen Momenten sehnt sich jeder nach etwas Wellness. Viele Entspannungsliebhaber träumen davon, sich in der eigenen heimischen Wellnessoase erholen zu können.

„Mit einer Sauna im Garten zieht Entspannung in den Alltag ein, denn der eigene Wohlfühlraum steht für den Besitzer jederzeit bereit – unsere Außensauna bringt viele Vorteile mit sich, denn Aspekte wie Zeit oder Privatsphäre spielen beim Saunieren eine wichtige Rolle“
, erklärt Christian Barning, Geschäftsführer der Wärmegrad GmbH.     

Die Uhr tickt


Keine Zeit zum Erholen? Die Fahrt zum nächsten Wellnesscenter ist zu lang? Entspannung funktioniert auch auf dem Sofa? Solche Ausreden kennen viele, doch mit der Außensauna im Garten stellt Zeit kein Problem mehr da. Egal ob man 30 Minuten oder drei Stunden saunieren möchte, der kurze Weg in den Garten lohnt sich immer.

Meine Sauna, meine Regeln


Egal ob beim Lesen oder Musikhören, in der eigenen Sauna entspannt der Besitzer so, wie er möchte. „Unsere Sauna ist ausgestattet mit einem lichtdurchfluteten Ruheraum, einem bequemen Bett, Decken, Handtüchern und sogar Lampen und Büchern: Der Besitzer gestaltet seinen Saunaaufenthalt so, wie er es sich selbst wünscht“, erläutert Barning.

Eintritt bezahlen? Nein danke


Wer seine eigene Sauna im Garten hat, bestimmt auch den Eintritt: Anstatt für jeden Saunagang an der Kasse anzustehen und einen bestimmten Preis zu zahlen, kann der Besitzer einer Außensauna gemütlich jeden Abend entspannen.

Von den Nachbarn abheben

Laternen, Vogeltränken und Gartenhäuser hat fast jeder im Garten stehen, doch kaum jemand besitzt eine Sauna auf seiner Grünfläche. „Unsere Außensauna wird sogar via Kran oder Hubschrauber in den Garten des Kunden geliefert – dadurch ist ‚die fliegende Sauna‘ das Ereignis der gesamten Wohngegend“, so Barning.

Wichtig: Privatsphäre


Das Entspannen in einer öffentlichen Sauna eignet sich nicht für jedermann – zwischen vielen unbekannten Menschen ist es schwer, seine Gedanken abzuschalten. In einer eigenen Sauna inmitten des grünen Gartens entspannt der Besitzer alleine, mit der Familie oder mit Freunden und genießt seinen eigenen privaten Wellnessaufenthalt.

Fazit

Eine Sauna direkt am Haus hat viele Vorzüge, besonders im Alltag – Entspannung und Erholung sind nur ein paar Schritte entfernt. Insbesondere Wellnessliebhaber lassen ihre Seele gerne baumeln und profitieren von den Vorteilen dieses Rundum-sorglos-Pakets.

Quelle: Wärmegrad

 


Veröffentlicht am: 28.09.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit