Startseite  

21.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

British stylish

Teatime mit KitchenAid


Mit traditionellen Scones, Clotted Cream, Sandwiches und Sweets zelebrieren die Briten ihre Teatime. Was in England eine Institution ist, wird auch in Deutschland gerade zum Trend.

KitchenAid bringt deshalb einen bunten Wasserkocher in Retro-Optik, der vom Design an die legendäre Artisan Küchenmaschine erinnert, und viele neue Produkte rund ums Backen auf den Markt. Neben hochwertigen Backformen in Keramik und Metall stellt KitchenAid ebenfalls passende Küchenhelfer vor.

Frankfurt, September 2016. Produkte mit einer nostalgischen Optik und Vintagetrends sind gefragter denn je. Der Grund: Je mehr Hightech uns umgibt, desto größer scheint die Sehnsucht nach Ruhe, Gemütlichkeit und Geborgenheit. Der neue Teekocher, der in der Signature-Farbe Liebesapfel Rot und den Trendfarben Creme, Onyx Schwarz und Medaillon Silber erhältlich ist, vereint genau das: Vergangenheit mit Moderne. Von der Formsprache ist der KitchenAid-Kessel an die Artisan Küchenmaschine angelehnt.

Mit dem Pfeifton signalisiert das neue Must-Have, dass das Wasser kocht. Gleichzeitig ist der Wasserkocher mit hochwertigen Features ausgestattet: Der Körper aus robustem Porzellan sorgt dafür, dass keine unschönen Risse und Fingerabdrücke auf dem Kessel entstehen, der ergonomische Griff erlaubt ein optimales Handling. Dank des abnehmbaren Edelstahldeckels ist der Kocher zudem leicht zu reinigen. 

Doch nicht nur der Teekocher passt zu einer britischen Teatime. Damit das Gebäck für den Nachmittag gelingt, bringt KitchenAid ebenfalls neue Backformen in Keramik und Metall auf den Markt. Das Backgeschirr harmoniert durch seine Formen und Farbgebung in Empire Rot, Creme und Onyx Black ideal mit dem Wasserkocher und weiteren Produkten der KitchenAid-Familie.

„Neben innovativer Technik und dem einfachen Handling mag ich an den KitchenAid-Produkten besonders, dass sie bei Profi- und Hobbyköchen gleichermaßen den Küchenalltag vereinfachen. Gleichzeitig wird auf ein einheitliches Design geachtet. So gibt es passend zu den Backformen auch noch einen Spachtel, Schneebesen und Teigroller“, erklärt Spitzenkoch Matthias Gleiß aus dem Restaurant Volt in Berlin. Auch funktional überzeugt ihn das Keramikgeschirr, da es bis zu 260 Grad hitzebeständig ist und wegen der Aluminiumoberfläche über eine optimale Wärmeverteilung verfügt. Zudem sind die Produkte aus Vitro Keramik spülmaschinenfest, gefriergerät- und mikrowellengeeignet und dadurch vielfältig im Küchenalltag einsetzbar.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kitchenaid.de.

 


Veröffentlicht am: 04.10.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit