Startseite  

22.11.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Was die Großmutter noch wusste

Gesund schlafen mit der Kraft der Zirbe

Unsere bäuerlichen Vorfahren kannten sich bestens aus mit den guten Gaben, die Mutter Natur uns in reicher Fülle schenkt. Und sie wussten auch: Mit einem Zirbenholzscheid unter dem Bett schläft man wie ein Murmeltier und wacht erfrischt und gut erholt wieder auf.

Dieses alte Wissen macht man sich auch im "Hotel zum Rosenbaum" in Nals im Etschtal zunutze und setzt in den Zimmern und Suiten auf die Kraft der Zirbe. Ob Zirbenkissen auf dem Bett oder Zirbenherz im Kleiderschrank - den Gästen gefällt's. Stark nachgefragt sind auch die Zirbenzimmer, die komplett mit Zirbenholz ausgestattet sind. Vom Boden übers Bett bis hin zum gesamten Mobiliar aus massiven Zirbenholz - hier fühlt man sich geborgen und schlummert entspannt dem neuen Morgen entgegen.

Gut zu wissen: Am Grazer "Johanneum Research Institute" haben Forscher herausgefunden, daß Zirbenholz das Nervensystem beeinflusst und bei Wetterfühligkeit hilft. Mehr noch: Es beschleunigt den Erholungsprozess signifikant und reduziert die Herzfrequenz um 3.500 Herzschläge, was einer Stunde Herzarbeit pro Tag entspricht. Zirbenholz enthält zudem Pinosylvin, eine Substanz, die gegen Schadorganismen wie Pilze und Bakterien wirkt. Als besonders angenehm wir vor allem auch der langlebige Duft der Zirbe empfunden.

Die Zirbe gehört zur Familie der Kieferngewächse und ist ausschließlich in Bergregionen beheimatet. Die Nadelbäume werden bis zu 25 Meter hoch und können viele 100 Jahre alt werden. Die Alten verehrten die Zirbe und gaben ihr den Na-men "Königin der Alpen". Und die Queen unter den Bäumen dankt es ihnen mit vielen positiven Eigenschaften, die im "Hotel zum Rosenbaum" den Gästen zu gute kommen.

Zirbenprodukte werden auch im Hotel-Shop und online unter www.buonriposo.eu verkauft.
 
Das Boutique Hotel "Zum Rosenbaum" hat 24 individuelle Zimmer und Suiten, einen lauschigen Garten, einen kleinen Pool und eine Wellnessetage mit zwei Saunen und einer Infrarot-Kabine.

Das Haus der 4-Sterne-Kategorie ist Ausgangspunkt für Wanderungen, Fahrradtouren, Kultur-Trips und unvergessliche Wein-Erlebnisse. Auch Hochzeitspaare sind verliebt in den Rosenbaum. Eine Nacht inkl. Genießer Halbpension ist ab  93 Euro zu haben. Im einem Zirbenzimmer kostet sie ab 112 Euro.

 


Veröffentlicht am: 17.10.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit