Startseite  

23.04.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Automobil-News vom 27. Oktober 2016

Michael Weyland informiert...

MAGNA/GETRAG / Foto: GETRAG Drivetrain Forum 2016

Wenn man die Medien aufmerksam verfolgt, dann gewinnt man gelegentlich den Eindruck, Autos mit Verbrennungsmotoren seien praktisch schon tot und demnächst würden wir alle nur noch mit Elektroautos herumfahren. Fachleute wissen, dass bis dahin noch viele Hürden zu nehmen sind.

Ein deutliches Signal, dass es wohl doch noch etwas länger dauern wird,  hat der weltweit tätige Automobilzulieferer Magna in diesem Jahr ausgesandt, als er GETRAG gekauft hat. Denn Elektrofahrzeuge benötigen nicht die Art Getriebe, die GETRAG baut. Jake Hirsch, Präsident von Magna Powertrain zu den Gründen für den Kauf von GETRAG:   

Jake Hirsch, Präsident von Magna Powertrain / Foto: MAGNA/GETRAG

Jake Hirsch:
Erst mal muss ich sagen: Wir haben uns dabei was gedacht und es ist eigentlich die Vollendung unserer Strategie, ein voller Powertrainlieferant zu werden. Wir waren ja unter dem Namen Powertrain groß geworden, aber im Prinzip waren wir Powertrain-Komponentenhersteller, aber Allrad, mehr auf der Drivelineseite. Mit der Akquisition von GETRAG ist es uns gelungen, voll in das Powertrainsegment einzusteigen und aber auch noch die Synergien mit unserem bestehenden Allradgeschäft zu gewinnen.

GETRAG in Untergruppenbach / Foto: MAGNA/GETRAG

Beim soeben veranstalteten 6. Drivetrain Forum am GETRAG Standort in Untergruppenbach wurden modernste Antriebstechnologien und Getriebe der Zukunft gezeigt.  



Jake Hirsch, Präsident von Magna Powertrain / Foto: MAGNA/GETRAG


Jake Hirsch:
Wir machen das, um zu informieren und auch unsere Produkte, aber auch das Gesamtgeschäftskonzept vorzustellen und zwar werden Sie sehen, dass die GETRAG und auch die alte Magna Powertrain sich sehr gut ergänzen nicht nur in Bezug auf reine Getriebe, sondern auch auf die ganzen Markttrends, die jetzt mit Elektrifizierung kommen, die in Bezug auf Sicherheitssysteme kommen, die Allradsysteme waren, die teilweise elektrifiziert werden, und das Doppelkupplungsgetriebe wird in der Zukunft speziell bei der Hybridisierung eine enorme Schaltstellung einnehmen.

Bei Magna und GETRAG hat man natürlich auch das autonome Fahren und dessen Anforderungen im Blick. Aber auch da wird es nicht ohne Getriebe gehen.    
Magna GETRAG -Exhibition-Model / Foto: MAGNA/GETRAG

Jake Hirsch:

Die Schaltung als solche wird, egal ob es mit einem Elektromotor sein wird, wo es vielleicht nur noch einen oder maximal drei Gänge –je nachdem – geben wird, trotzdem noch angesteuert und ist immer noch ein wesentlicher Bestandteil, das heißt also, selbst wenn man weiterdenkt, beim autonomen Fahren, muss immer noch ein Getriebe in irgendeiner Art und  Weise funktionieren!

FLEX4 RDU / Foto: MAGNA/GETRAG

Beim 6. GETRAG Drivetrain Forum in Untergruppenbach konnte man die Antriebskompetenz von Magna bei Testfahrten und in der Fachausstellung, beispielsweise anhand des Disconnect-Systems FLEX4TM sowie der Doppelkupplungs- und Hybridgetriebe erleben.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/autonews20161026_kvp.mp3

 


Veröffentlicht am: 27.10.2016

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit